header-logo

Künstliche Intelligenz getriebene Marketingkommunikation

Peter Machinis erklärt die Freuden der Philanthropie

Mar 18, 2020 3:14 AM ET

Um den Menschen zu helfen, in einer zunehmend chaotischen Welt zu überleben, arbeiten Philanthropen wie Peter Machinis hart daran, etwas zurückzugeben.

Chicago, IL/ iCrowdnewswire/ 17. März 2020/ Es gibt eine unzählige große Gruppe von Menschen, die auf der ganzen Welt in Not sind, aus verschiedenen Gründen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist durch philanthropische Handlungen von Menschen wie Peter Machinis. Philanthropie kann Hintergedanken von Mensch zu Mensch haben, aber es ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass diejenigen, die brauchen, empfangen können.

Peter Machinis erklärt, warum Sie sich in philanthropische

Es ist nichts falsch, Geld zu verdienen, solange es mit legitimen Mitteln geschieht und den Menschen nicht schadet. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihren Reichtum horten und nichts zurückgeben sollten. Peter Machinis stellt fest, dass im Leben viele Menschen, die heute reich sind, Menschen sind, die sich auf die Großzügigkeit anderer verlassen, als sie jünger waren. Wenn Sie jemals Lust haben, sich zurückzuhalten, denken Sie nur an die Menschen, die sich nicht für Sie zurückgehalten haben. Ein weiterer Grund, warum Peter Machinis aufruft, ist, dass Philanthropie oft Dinge abdecken kann, die vielleicht nicht populär genug sind, um von der Regierung oder durch die Volksabstimmung abgedeckt zu werden, was bedeutet, dass unzufriedene Gruppen von Menschen sonst durch die Risse fallen könnten. Menschen wie Peter Machinis gehen große Mühe, um sicherzustellen, dass dies nicht geschieht.

Und ehrlich gesagt, Philanthropie ist nicht ganz selbstloser Akt. Während die Absicht rein sein mag, kommentiert Peter Machinis, sind nur wenige in der Lage, sich von den Gefühlen der Freude zu befreien, die sie von der Hilfe für andere bekommen. Das ist jedoch nicht schlecht. Glück zu empfinden, dass du Glück in anderen verursacht hast, ist eine ganz normale Emotion, und solange du tatsächlich in die Arbeit einbaust und Geld gibst, um dazu beizutragen, gibt es keinen Grund, sich damit zu beantragen. In einer Welt, die mit Problemen wie Armut, Hunger, Klimawandel und Krankheiten konfrontiert ist, kann das Wissen, dass Sie einen Unterschied gemacht haben, viel mehr wert sein als jede Geldsumme.

Peter Machinis erklärt die Tugenden eines Bein-Up

Denn so viel Gutes, wie Philanthropie für die Menschen tun kann, reicht es allein nicht aus, Menschen aus einem schlechten Ort im Leben zu helfen. Einfach ausgedrückt ist es wichtig, einige Systeme zu haben, um benachteiligte Menschen vor Leiden zu hindern, meint Peter Machinis. Wohlfahrtsprogramme von Regierungen, einschließlich Lebensmittelmarken, bezahlter Krankenstand, Gesundheitsdienste und andere tragen dazu bei, dass ärmere Menschen über ein Sicherheitsnetz verfügen, das ihnen nicht nur das Leben, sondern auch das Gedeihen ermöglicht. Es gibt eine unglückliche Anzahl von Menschen, die von bestimmten Wohlfahrtsprogrammen profitiert haben und, sobald sie es groß gemacht haben, entweder nicht dazu beigetragen haben oder sogar den Wert solcher Dienstleistungen gelähmt haben. Meinungen sind Meinungen, aber wenn sie von etwas profitieren und denken, dass andere es nicht tun sollten, ist es ein schlechter Blick.

Contact Information:

Some contact

Caroline Hunter

Web Presence, LLC

1 7865519491

SOURCE: Web Presence, LLC