United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Feb 22, 2020 11:00 AM ET

So finden Sie den richtigen Antivirus


iCrowd Newswire - Feb 22, 2020

14

Im Jahr 2020 gibt es Dutzende von führenden Antiviren-Lösungen zu einem fairen Preis verfügbar. Aber wie finden Sie diejenige, die Ihren aktuellen Bedürfnissen entspricht? Während sich die meisten Antivirenprogramme auf den Umgang mit gängigen Arten von Malware konzentrieren, konzentrieren sich andere auf Zero-Day-Angriffe. Einige Produkte sind am besten für Desktop-Geräte ausgestattet; der Rest ist eine gute Wahl für mobile Geräte.

Und dann gibt es die “All-in-One”-Typen von Antivirus-Suiten, die Anti-Malware-Engines, Optimierungstools, Bereinigungsfunktionen und vieles mehr enthalten. Wie Sie von den Bewertungen ZoneAlarm, Webroot, Vipre und PC Maticlernen werden, werden diese Lösungen immer beliebter und haben ihren eigenen Wert. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Aspekte eines guten Antivirenprogramms, einschließlich Preisgestaltung, Malwareschutz, Benutzerfreundlichkeit und mehr.

Malware-Schutz

Dies sollte immer Ihr #1 Anliegen sein. Trojaner, Viren und Rootkit-Bedrohungen richten sich hauptsächlich gegen Desktopcomputer (insbesondere windows OS). Auf der anderen Seite greifen Ransomware, Spyware, Phishing und Keylogger auch mobile Geräte an, einschließlich Smartphones und Tablets. Die meisten führenden Antiviren-Software ist gut ausgestattet, um jede einzelne Art von Online-Bedrohungen zu erkennen und zu beseitigen.

Und der beste Weg, um zu überprüfen, wie ein bestimmtes Produkt in der realen Welt funktioniert, ist, einen Blick auf verschiedene Labortests von Drittanbietern zu werfen. AV-Comparatives, AV-Test und MRG Effitas sind die angesehensten Tester, und es wäre eine gute Idee, ihre Berichte zu lesen, bevor Sie sich zu einer Antivirenlösung verpflichten.

Preis

Für die Mehrheit der potenziellen Kunden ist das Preisschild der wichtigste Faktor beim Kauf eines Antivirenprogramms. Die gute Nachricht ist – dies ist eine hart umkämpfte Branche, und die Entwickler tun alles in ihrer Macht Stehende, um neue Nutzer zu gewinnen. Rabatte, Incentives und exklusive Angebote ermöglichen es Ihnen, eine erhebliche Menge an Geld zu sparen. Wenn Sie beispielsweise ein oder zwei Jahre abonnieren, sparen Sie langfristig auch Geld.

Jetzt, Es gibt viele kostenlose Anti-Malware-Lösungen gibt, aber wir empfehlen dringend von der Verwendung. Erstens gibt es keine 100% kostenlosen Produkte; zweitens spionieren sie in der Regel ihre Kunden aus und geben persönliche Daten an Dritte weiter. Außerdem können sie nicht mit den bezahlten Alternativen konkurrieren.

Rückerstattungen und Prüfungen

Und vergessen Sie nicht die MBG (Geld-zurück-Garantie) und die kostenlosen Testversionen. Die MBG gibt Ihnen in der Regel 30 Tage, um ein Produkt zu verwenden und eine vollständige Rückerstattung zu beantragen. Eine kostenlose Testversion wiederum lädt Sie nichts, sondern gibt trotzdem Zugriff auf jede einzelne Funktion. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, ein Antivirenprogramm auf Ihrem Gerät zu testen und zu sehen, ob Es Ihnen gefällt oder nicht.

Benutzerfreundlichkeit

15

Eine gute Benutzeroberfläche (Benutzeroberfläche) sollte intuitiv, einfach zu navigieren und unkompliziert sein. Glücklicherweise ist dies bei fast jedem einzelnen führenden Antivirenprogramm der Fall. Ein normaler Benutzer möchte die Software herunterladen, installieren, starten und vergessen. Geplante Scans, automatische Updates und verschiedene Modi (wie der Gamer-Modus) tragen zum Komfort des Benutzers bei.

Wenn Sie Kaspersky, Avast, Bitdefender oder Norton starten, wird der Status sofort auf dem Hauptbildschirm angezeigt. Wenn es grün ist, bedeutet das, dass das Betriebssystem frei von Viren ist. Und wenn es rot ist, nun, Sie sollten wahrscheinlich einen vollständigen Systemscan starten. Alle häufig verwendeten Menüs sind immer in Reichweite, einschließlich Privatsphäre, Schutz und andere Einstellungen.

Auswirkungen auf das System

Dies ist ein weiterer wichtiger Faktor, vor allem für die Besitzer von veralteten Geräten. Wir verwenden diesen Begriff, um zu beschreiben, wie viele Rechenressourcen die Software ausführen muss und wie groß sich dies negativ auf die Leistung auswirkt. Beispielsweise wirkt sich das Norton-Antivirenprogramm nicht auf das Betriebssystem aus, während es im Hintergrund arbeitet. Allerdings verlangsamt es es ziemlich viel während eines Scans.

Extras

Zu guter Letzt sollten wir über die häufigsten und wichtigsten Extras sprechen, die als zusätzliche Verteidigungsschicht dienen. Je nach Antivirus können diese als eigenständige Apps/Tools verkauft oder in den teuersten Paketen enthalten sein. Hier ist die Liste:

die Rohdaten, dieser verschlüsselte Tunnel verhindert, dass alle Ihre Online-Aktivitäten folgen. Darüber hinaus kann es verwendet werden, um Netflix zuzugreifen und Torrents herunterzuladen.

  • Optimierungstools. Wir beziehen uns auf Programme, die Müll auf der Festplatte loswerden und die Gesamtleistung steigern. Obwohl sie ein veraltetes System nicht wie ein brandneues funktionieren lassen, sind diese Tools in den meisten Fällen sehr effektiv beim Aufräumen des Betriebssystems und damit, dass es schneller funktioniert.
  • Passwort-Manager. Wenn Sie mehrere Konten besitzen und dazu neigen, online Zu bank/shop, ist ein Passwort-Manager ein Muss. Es wird Ihnen helfen, mit schwer zu knackenkombinationen zu kommen und Ihre Logins und Passwörter vor Cyberkriminellen zu schützen, die Ihre Anmeldeinformationen stehlen wollen.
  • Kindersicherung. Um die Kinder vor potenziell gefährlichen oder schädlichen Inhalten zu schützen, können Sie bestimmte Websites blockieren und den Zugriff auf sie einschränken. Die Kindersicherung ist sehr einfach zu bedienen und erweist sich als wirksam.
  • Dies ist eine sichere Umgebung, in der Sie verdächtige Dateien/Apps starten und testen können. Selbst wenn sie sich als bösartig erweisen, wird die Sandbox sie “zurückhaltend” halten und das Betriebssystem nicht infiziert werden lassen.
  • darkfusemagazine@gmail.com

    Contact Information:

    darkfusemagazine@gmail.com



    Tags:    Extended Distribution, German, News, Research Newswire, Wire