header-logo

Künstliche Intelligenz getriebene Marketingkommunikation

Haftungsausschluss: Der unten angezeigte Text wurde mithilfe eines Drittanbieter-bersetzungstools automatisch aus einer anderen Sprache bersetzt.


Global Interferon Beta Drugs Market | Hauptakteure sind Biogen, Merck, Novartis, Bayer, Faron Pharmaceuticals und andere prominente Akteure.

Jun 23, 2022 5:00 AM ET

Die Marktgröße des globalen Marktes für Interferon-Beta-Medikamente im Jahr 2021 wird auf 3,03 Milliarden geschätzt und wird bis zum Jahr 2030 voraussichtlich 4,39 Milliarden bei einer CAGR von 4,4% im Prognosezeitraum erreichen.

Neugierig auf diese neueste Version des Berichts? Bericht abrufen Details@ https://www.insightaceanalytic.com/report/global-interferon-beta-drugs-market/1282

Weltweit treibt die steigende Prävalenz von Multipler Sklerose (M.S.) das Marktwachstum voran. Es ist eine behindernde Erkrankung des Gehirns und des Rückenmarks (zentrales Nervensystem), bei der das Immunsystem die Schutzhülle (Myelin) angreift, die Nervenfasern bedeckt, was zu Kommunikationsproblemen zwischen dem Gehirn und dem Rest Ihres Körpers führt. Laut mehreren Studien sind niedrige Vitamin-D-Spiegel im Blut ein Risikofaktor für die Entwicklung von MS, Rauchen erhöht das Risiko einer Person, an MS zu erkranken, und Fettleibigkeit in der Kindheit und Jugend, insbesondere bei Mädchen, erhöht das Risiko, später an MS zu erkranken. Infolgedessen wird erwartet, dass eine zunehmende Anzahl von Kettenrauchern und fettleibigen Menschen die Marktnachfrage nach Interferon-Beta-Medikamenten antreiben wird. Darüber hinaus verstärken potenzielle Faktoren, die mit Interferon-Beta-Medikamenten verbunden sind, wie die Fähigkeit, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen und gleichzeitig die Symptome zu reduzieren, und die Fähigkeit, in Kombinationstherapien zur Behandlung von Multipler Sklerose eingesetzt zu werden, das Marktwachstum. Die Nebenwirkungen von Interferon-Beta-Medikamenten wie Müdigkeit, Schüttelfrost, Schwitzen, Muskelschmerzen und Fieber begrenzen jedoch die Entwicklung des Marktes für Interferon-Beta-Medikamente. Andere Nebenwirkungen, die in der ersten Behandlungswoche beobachtet werden können, sind Rötung, Schwellung und Schmerzen und es wird erwartet, dass sie das Wachstum des globalen Interferon-Beta-Drogenmarktes begrenzen werden.< / p>

Liste prominenter Akteure auf dem globalen Markt für Interferon-Beta-Medikamente:

Biogen

Merck

Novartis

Bayer

Faron Pharmaceuticals

Marktdynamik:

Treiber -

Ein Faktor, der das Wachstum des globalen Marktes für Interferon-Medikamente antreibt, ist der zunehmende Fokus der Marktteilnehmer auf die Entwicklung neuartiger Interferon-Beta-Medikamente. Im Juli 2020 gab beispielsweise Synairgen, ein Unternehmen mit Sitz in Southampton, Großbritannien, positive Ergebnisse einer klinischen Studie mit SNG001 bei hospitalisierten COVID-19-Patienten bekannt. SNG001 ist eine inhalative Interferon-Beta-Formulierung. Der Studie zufolge hatten Patienten, die SNG001 erhielten, ein um 79% reduziertes Risiko, während des 16-tägigen Behandlungszeitraums schwere COVID-19-Symptome zu entwickeln. Darüber hinaus wird erwartet, dass die steigende Prävalenz von Multipler Sklerose den globalen Markt für Interferon-Beta-Medikamente antreiben wird. Laut dem vom Multiple Sclerosis Trust (MST) im Jahr 2020 veröffentlichten Bericht leiden weltweit schätzungsweise 2.500.000 Menschen an Multipler Sklerose. Die Prävalenz von MS unterscheidet sich je nach Region. Laut MTS haben die äquatorialen Regionen Asiens, Afrikas und Amerikas eine geringe Prävalenz von MS, während Kanada und Schottland eine besonders hohe Prävalenz aufweisen.

Herausforderungen -

Interferon beta Medikamente werden häufig zur Behandlung von Multipler Sklerose eingesetzt. Alternative Therapien wie Kortikosteroide, monoklonale Antikörper und antineoplastische Mittel können ebenfalls zur Behandlung der Erkrankung eingesetzt werden. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Zulassung und Einführung neuer Behandlungen die Nachfrage nach Interferon-Beta-Medikamenten verringern wird. Im Jahr 2019 genehmigte die FDA beispielsweise Ocrevus (Ocrelizumab) von Genentech, einen humanisierten monoklonalen Antikörper, der mit dem CD20-Molekül auf B-Zellen abzielt. Ocrevus ist die einzige zugelassene Therapie bei schubförmiger und primär progredienter Multipler Sklerose. Infolgedessen dürfte die Zulassung solcher Produkte das Wachstum des globalen Marktes für Interferon-Beta-Medikamente behindern.

Regionale Trends:

Die Präsenz bedeutender Akteure, die Zulassung von Interferon-Beta-Medikamenten und die zunehmende Prävalenz von MS in der Region dürften im Prognosezeitraum zu einem erheblichen Wachstum des europäischen Marktes für Interferon-Beta-Medikamente führen. So erhielt BIOCAD, ein russisches Biotechnologieunternehmen, im Jahr 2019 vom russischen Gesundheitsministerium die Zulassung für BCD-033, ein biologisches Interferon-beta-1a-Medikament ohne Original. Das Medikament ist ein biologischer Nicht-Urheber von Mercks Multiple-Sklerose-Blockbuster Rebif (Interferon beta-1a). Darüber hinaus ist die Präsenz wichtiger Akteure in Europa wie Bayar, Novartis und Merck KGaA Faktoren, die für das Wachstum des europäischen Marktes für Interferon-Beta-Medikamente verantwortlich sind. Darüber hinaus ist Nordamerika auch führend auf dem Markt für Interferon-Beta-Medikamente mit einem bemerkenswertenUmsatzbeteiligung. Im Jahr 2020 verzeichnete die Region aufgrund der Präsenz wichtiger Akteure und autorisierter Organisationen (FDA) in der Region ein potenzielles Wachstum.

Für weitere Informationen @ https://www.insightaceanalytic.com/report/global-interferon-beta-drugs-market/1282 

Recent Developments:

  • Im Jahr 2021 gab Faron Pharmaceuticals, ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, bekannt, dass die US-amerikanische FDA die Phase-2- und Phase-3-Studie "HIBISCUS" zur Bewertung seines intravenösen IFN beta-1a genehmigt hat Traumakine' zur Behandlung von hospitalisierten Covid-19-Patienten.

Segmentierung des globalen Marktes für Interferon-Beta-Medikamente -

By Products -

  • Interferon Beta-1A
  • Interferon Beta-1B
  • Peginterferon Beta-1A

Nach dem Weg der Verwaltungen -

  • Intramuskulär
  • Subkutan
  • Intravenös

Nach Vertriebskanälen -

  • Apotheken
  • Retail Pharmacies
  • Online-Apotheken

Nach Region -

Nordamerika -

  • USA
  • Kanada
  • Mexiko

Europa -

  • Deutschland
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Italien
  • Spanien
  • übriges Europa

Asien-Pazifik -

  • China
  • Japan
  • Indien
  • Südkorea
  • Südostasien
  • Rest des asiatisch-pazifischen Raums

Lateinamerika -

  • Brasilien
  • Argentinien
  • Übriges Lateinamerika

  Mittlerer Osten & Afrika -

  • GCC-Länder
  • Südafrika
  • Übriger Naher Osten und Afrika

Request for ToC/Proposal: https://www.insightaceanalytic.com/request-sample/1282

1 551 226 6109 E-Mail: info@insightaceanalytic.com

Contact Information:

+1 551 226 6109 Email: info@insightaceanalytic.com
Keywords:  Global Interferon Beta Drugs Market