United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Apr 26, 2021 7:00 PM ET

Zellkulturmarkt im Wert von 33,1 Milliarden US-Dollar bis 2025


iCrowd Newswire - Apr 26, 2021

Laut dem neuen Marktforschungsbericht “Zellkulturmarkt nach Produkt (Verbrauchsmaterialien (Medien, Serum, Schiffe), Ausrüstung (Bioreaktor, Zentrifuge, Inkubator, Autoklav)), Anwendung (Therapeutische Proteine, Impfstoffe, Diagnostik, Stammzellen), Endverbraucher (Pharma, Biotech) – Globale Prognose bis 2025″, veröffentlicht von MarketsandMarkets™, der Zellkulturmarkt wird voraussichtlich 33,1 Milliarden US-Dollar bis 2025 von 19,0 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 erreichen, bei einem CAGR von 11,8% im Prognosezeitraum.

Durchsuchen Sie ausführliches TOC auf“Zellkulturmarkt”

224 – Tabellen
38 – Zahlen
234 – Seiten

PDF Broschüre herunterladen:
https://www.marketsandmarkets.com/pdfdownloadNew.asp?id=559

Das Wachstum in diesem Markt wird durch das wachsende Bewusstsein für die Vorteile zellkulturbasierter Impfstoffe, die steigende Nachfrage nach monoklonalen Antikörpern, die steigende Finanzierung zellbasierter Forschung, die wachsende Vorliebe für Einwegtechnologien und die zunehmende Konzentration auf personalisierte Medizin angetrieben. Die wachsende Nachfrage nach 3D-Zellkultur, die wachsenden Risiken von Pandemien und übertragbaren Krankheiten sowie Schwellenländer dürften den Akteuren auf dem globalen Zellkulturmarkt erhebliche Wachstumschancen bieten.

Der Ausbruch von COVID-19 hat die Forschungstätigkeit aufgrund der Bemühungen, die Dynamik der Infektion zu verstehen, verstärkt. Wir schätzen, dass die Einführung des Zellkulturprodukts für die Entwicklung von Impfstoffen in den nächsten 1-2 Jahren stabil wachsen wird. Aufgrund der zunehmenden Forschungstätigkeit dürften sowohl die Verfügbarkeit von Forschungsmitteln als auch die Nachfrage nach Technologien mit hohem Durchsatz zunehmen.

Das Verbrauchsmaterialien-Segment wird voraussichtlich im Prognosezeitraum auf dem höchsten CAGR-Wert wachsen.

Nach Produkt wird der Zellkulturmarkt in Geräte und Verbrauchsmaterialien unterteilt. Das Verbrauchsmaterialiensegment verzeichnete 2019 den größten Marktanteil und dürfte im Prognosezeitraum den höchsten CAGR verzeichnen. Der dominierende Anteil und das hohe Wachstum des Verbrauchsmaterialiensegments sind auf den wiederholten Kauf von Verbrauchsmaterialien und die Erhöhung der Mittel für die zellbasierte Forschung zurückzuführen.

Das Anwendungssegment der biopharmazeutischen Produktion wird im Prognosezeitraum voraussichtlich auf dem höchsten CAGR-Niveau wachsen.

Basierend auf der Anwendung wird der Zellkulturmarkt in die biopharmazeutische Produktion, Stammzellforschung, Diagnostik, Arzneimittelscreening & -entwicklung, Tissue Engineering und regenerative Medizin sowie andere Anwendungen eingeteilt. Das Anwendungssegment biopharmazeutische Produktion wird voraussichtlich im Prognosezeitraum den höchsten CAGR verzeichnen. Das hohe Wachstum dieses Segments ist auf die kommerzielle Expansion großer Pharmaunternehmen, die zunehmenden zulassungen für die Herstellung zellkulturbasierter Impfstoffe und eine steigende Nachfrage nach monoklonalen Antikörpern (mAbs) zurückzuführen.

Das Endnutzersegment Pharma & Biotechnologie wird voraussichtlich den größten Marktanteil ausmachen.

Der Zellkulturmarkt nach Endanwendern ist in Pharma- und Biotechnologieunternehmen, Krankenhäuser & Diagnostikzentren, akademische & Forschungsinstitute und Zellbanken unterteilt. Der größte Marktanteil im Segment der Pharma- und Biotechnologieunternehmen war 2019. Der große Anteil dieses Segments ist auf die erhöhte Finanzierung und staatliche Unterstützung für zellbasierte Forschung, die steigende Zahl von zulassungsbasierten Zulassungen für zellkulturbasierte Impfstoffe und die Präsenz einer großen Anzahl von Pharmaunternehmen in diesem Markt zurückzuführen, die den Markt für dieses Segment antreiben.

Beispielbericht anfordern:
https://www.marketsandmarkets.com/requestsampleNew.asp?id=559

Asia Pacific wird voraussichtlich die höchste CAGR für Akteure auf dem Zellkulturmarkt

Der asiatisch-pazifische Markt wird von 2020 bis 2025 voraussichtlich auf dem höchsten CAGR-Niveau wachsen. Die günstigen regulatorischen Richtlinien, die wachsende Präsenz von Marktteilnehmern in Schwellenländern, günstige staatliche Investitionen in die Biowissenschaftenund die wachsende Biotechnologieforschung in den APAC-Ländern dürfte das Wachstum dieses regionalen Marktes im Prognosezeitraum vorantreiben. Darüber hinaus dürfte die zunehmende Fokussierung auf die Länder des asiatisch-pazifischen Raums aufgrund ihres kostengünstigen Fertigungsvorteils den Herstellern Wachstumschancen eröffnen.

Die prominentesten Akteure in diesem Markt sind Thermo Fisher Scientific (US), Merck KGaA (Deutschland), GE Healthcare (US), Danaher Corporation (US), Lonza Group AG (Schweiz), Becton, Dickinson and Company (US), Corning Incorporated (US), Eppendorf (Germany), HiMedia Laboratories (India), Sartorius AG (Germany), PromoCell GmbH (Germany), FUJIFILM Irvine Scientific (US), InvivoGen (US), CellGenix GmbH (Deutschland), SeraCare Life Sciences Incorporation (US), MiltenyiBiotec (Deutschland), STEMCELL Technologies, Inc. (Kanada), Solida Biotech GmBH (Deutschland), Caisson Labs Inc. (US), Cellexus Ltd, (UK), PIERRE GUÉRIN (Frankreich), Applikon Biotechnology BV (Niederlande), WISENT Inc. (Kanada), Koh Jin-Bio Co., Ltd. (Japan), PAN-Biotech GmbH (Deutschland) und Infors AG (Schweiz).

Herr Ashish Mehra
MarketsandMarkets INC.
Dundee Road
Suite 430
Northbrook, IL 60062
Vereinigte Staaten : 1-888-600-6441





Keywords:    cellculturemarket,CellCulture
Tags:    Extended Distribution, German, News, Research Newswire, Wire