United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Apr 22, 2021 3:17 PM ET

Was ist böswillige Verfolgung in Los Angeles? Alles, was Sie wissen müssen


Was ist böswillige Verfolgung in Los Angeles? Alles, was Sie wissen müssen

iCrowd Newswire - Apr 22, 2021

Ob es sich um einen unehrlichen Staatsanwalt handelt, der unrechtmäßig ein Unternehmen verklagt, oder um einen politischen Rivalen, der falsche Anschuldigungen gegen seinen Amtskollegen erhebt, all diese Fälle fallen in den Zuständigkeitsrahmen böswilliger Strafverfolgung.

Felonious und Zivilverfahren, die nicht über ausreichende oder gültige Beweise haben, werden oft nicht von böswilligen Staatsanwaltschaftenverfolgt. Manchmal werden jedoch in böswilliger Absicht Zivilprozesse oder Strafanzeigen eingereicht, um die andere Partei zu belästigen, einzuschüchtern, zu diffamieren oder sonst Schaden zu zufügen, wofür der Strafgesetzbuch von Los Angeles es der geschädigten Partei erlaubt, diese Vorwürfe zu leugnen. Die böswillige Verfolgung ist in ihrer Gesamtheit ein spezifisches Rechtsgebiet, das jahrelanges Studium erfordert, um gründlich zu erfassen und anzuwenden. Wenn Sie jedoch ein Opfer des Ersteren waren, anstatt jedes subtile Detail mit Ihrem Fall zu durchforsten, hier ist alles, was Sie wissen müssen, in den Worten des Laien, das Ihnen bei Ihrer böswilligen Strafverfolgung in Los Angeles helfen wird. Also, ohne weitere Umkundungen, lassen Sie uns direkt darauf eingehen.

Böswillige Verfolgung: Vereinfacht

Böswillige Strafverfolgung fällt in der Regel, wenn eine Partei absichtlich und mit böswilliger Absicht ungerechtfertigte Rechtsstreitigkeiten gegen eine andere Partei eingeleitet hat. Dies enthält sowohl zivilrechtliche Ansprüche als auch strafrechtliche Anklagen, für die die Eigentliche Grundlage des Handelns im Grunde die gleiche ist. Der Kernunterschied zwischen Ansprüchen, die auf strafrechtlichen und zivilrechtlichen Klagen beruhen, beruht auf Beweisen, die von böswilligen Staatsanwälten in Los Angeles gesammelt wurden. Zum Beispiel wird psychische Erkrankung in der Regel als ein Element der allgemeinen Schäden in einer böswilligen strafrechtlichen Forderung ohne besonderen Beweis bezeichnet. Der Angeklagte muss jedoch in der Lage sein, Schadenersatz ansprüche auf der Grundlage zivilrechtlicher Klagen nachzuweisen. Die meisten Bundesstaaten in den Vereinigten Staaten, einschließlich Kalifornien, erlauben das Abruf von Ansprüchen auf der Grundlage von Zivilklagen, solange der Ankläger (der Kläger in dem Fall) einen Mangel an wahrscheinlicher Ursache und böswilliger Absicht nachweisen kann. Im Allgemeinen kann jedes böswillige Verbrechen, das keine wahrscheinliche Ursache hat — unabhängig davon, ob der Ankläger angeklagt oder sogar vor Gericht gestellt wurde — zu einer böswilligen Anklage behauptung enthestehen. Selbst die böswillige Ausstellung eines Haftbefehls oder Durchsuchungsbefehls ohne wahrscheinlichen Grund kann zu einem solchen Anspruch führen.

Entscheidende Elemente der böswilligen Verfolgung in Los Angeles

Eine effektive böswillige Strafverfolgung in Los Angeles umfasst in der Regel alle der folgenden:

Lassen Sie uns diese Elemente in weiteren Details näher erläutern:

Rechtliches Verfahren vs Zivilverfahren

In einem Strafverfahren kann die Regierung eine Strafe für Straftaten von Tötungsdelikten bis hin zu Parktickets ankündigen. Andererseits ist ein Zivilverfahren in der Regel dort, wo der Ankläger keine staatliche Einrichtung ist – obwohl der Täter es sein mag – und der Kläger auf eine einstweilige Verfügung und/oder Geldschadenersatz klagt.

Wahrscheinliche Ursache

Die Person, die die ursprüngliche Klage oder Strafverfolgung einreicht, muss wahrscheinliche Ursache haben, d. h. eine vernünftige Person an ihrer Stelle würde denken, dass die Klage authentisch war und hohe Gewinnchancen hatte.

Unangemessener Zweck

Wenn ein Mangel an einer wahrscheinlichen Ursache nachgewiesen wird, ist in der Regel ein ungeeigneter Zweck zu erwarten. Dies bedeutet, dass der Kläger in einer böswilligen Strafverfolgungsmaßnahme nicht im Wesentlichen überprüfen muss, ob der Täter eine unangemessene Absicht hatte. Wenn der Verdächtige jedoch nachweisen kann, dass er einen geeigneten Zweck hatte, wird der Ankläger nicht gewinnen. Zum Beispiel,wenn ein Täter nur tat, was seine böswillige Staatsanwaltschaft vorgeschlagen, obwohl die Klage hatte keinen begründeten Grund, der Angeklagte kann nicht für böswillige Strafverfolgung verantwortlich sein, obwohl der Kläger irrtümlich dachte, die Klage war legitim.

Günstige Senklage

Schließlich muss der Kläger in einer böswilligen Anklageklage wirksam gegen die frühere illegale Klage verteidigt und gewonnen haben. Einfach ausgedrückt: Wenn eine Person in einem Zivilverfahren Schadenersatz zahlen musste oder strafrechtlich für schuldig befunden wurde, kann sie möglicherweise nicht wegen böswilliger Verfolgung auf der Grundlage dieser straffälligen oder zivilrechtlichen Klage klagen.

Schadenersatz für böswillige Verfolgung

Hauptsächlich verlangen Ankläger in böswilligen Strafverfolgungsfällen, alle Anklagen, die sie wegen des Falls erleiden, mit dem sie angeklagt wurden, wiederzuerlangen. Dies kann böswillige Anwaltskosten der Staatsanwaltschaft, Gerichtseinreichungszahlungen, einkommensverluste aufgrund der Imgefängnis verbrachten Zeit und andere Entschädigungen umfassen. In einigen Fällen in Los Angeles können Beschwerdeführer eine Entschädigung für die emotionale Notlage erhalten, den Missbrauch des Justizsystems zu überleben. Ankläger können auch für verlorenes zukünftiges Verdienstpotenzial und verdorbenen Ruf klagen. Jeder, der böswillig verfolgt wird, muss schnell handeln, um seine Bürgerrechte zu schützen. Kirakosian Law, APC kann einem böswilligen Verfolgungsopfer helfen, die unsachgemäßen Handlungen des Täters zu beweisen und dem Opfer zu helfen, eine Entschädigung für die Not zu erhalten.

Beispiele für einige erfolgreiche böswillige Strafverfolgungsverfahren

Im Folgenden finden Sie verschiedene Beispiele für böswillige Strafverfolgung Behauptet, dass böswillige Strafverfolgung Anwälte erfolgreich gewonnen. Beachten Sie, dass alle oben genannten Elemente berücksichtigt werden müssen, damit der Anspruch erfolgreich ist. Die hier unter diskutierten Beispiele stellen nicht jedes Element in jedem Fall dar, aber sie sind gute Darstellungen dessen, was mit böswilliger Verfolgung in der realen Welt in Verbindung gebracht werden könnte.

  1. Eine Bank wurde erfolgreich wegen böswilliger Verfolgung verfolgt, nachdem ihre Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft absichtlich falsche Informationen über die angeblich rechtswidrigen Bankaktivitäten des Täters (jetzt der böswillige Staatsanwalt) gegeben haben.
  1. Als ein Verdächtiger aussagte, dass er eine eidesstattliche Eidesstatte gegen den Kläger eingereicht hatte, nur um eine Schuld vom Ankläger einzutreiben, war die böswillige Verfolgung des Anklägers erfolgreich, weil der Täter das verbrechensveransische Verfahren für einen unangemessenen Zweck nutzte.
  1. Als ein Täter gestand, dass er nicht wusste, wer sein Eigentum gestohlen hatte, bewies dieses Geständnis, dass er den Beschwerdeführer aus einem unangemessenen Motiv festnehmen ließ, was zu einer böswilligen Anklagebehauptung führte.
  1. Ein Vollzugsbeamter gab nicht alle Beweise, als er einen Haftbefehl gegen den Kläger wegen des Besitzes von unrechtmäßigen hypodermischen Nadeln erwirkte. Als es keine Beweise dafür gab, dass der Kläger die Nadeln für illegale Zwecke benutzte, klagte der Ankläger erfolgreich auf böswillige Strafverfolgung.

Was muss ein böswilliges Strafverfolgungsopfer in Los Angeles tun?

Böswillige Strafverfolgungsopfer stehen vor verschiedenen Problemen bei der Verfolgung von Schadenersatz für solche Vorfälle. Erstens, der Nachweis, dass der Fall illegal eingereicht wurde. Die andere Herausforderung liegt in dem rechtmäßigen Konzept der rechtskräftigen Immunität. Viele Strafverfolgungsbehörden in Los Angeles sind immun gegen genehmigte Maßnahmen von Privatpersonen, außer unter außergewöhnlichen Bedingungen. Das Opfer muss Beweise dafür vorlegen, dass der böswillige Staatsanwalt außerhalb der Grenzen seiner Position gehandelt hat und in unangemessenes und vorsätzliches Verhalten verwickelt war. Das letzte Hindernis für böswillige Verfolgungsopfer liegt in den staatlichen Gesetzen. Einige Staaten definieren unfaire Prozesse und böswillige Strafverfolgung auf eine andere Weise und werden es einem Ankläger erlauben, für den einen zu klagen, aber nicht für den anderen. Darüber hinaus können die oben genannten Elemente eines böswilligen Strafverfolgungsverfahrens einen Richter dazu veranlassen, die Ansprüche zu beenden oder dem Ankläger zu erlauben, eine Klage auf ein falsches Verfahren einzureichen.

Wie kann ich böswillige Staatsanwaltschaft Anwalt für die Einreichung von Ansprüchen kontaktieren?

Die Vertretung gegen falsche Strafanzeigen kann für jeden eine beunruhigende Erfahrung sein, insbesondere wenn diese Anklagen mit böswilligen Absichten eingereicht wurden. Auf die gleiche Weise verklagt zu werden, kann auch seinen Tribut an das psychische Wohlbefinden fordern. Wenn Sie auch glauben, dass Sie aus anderen Gründen als der Suche nach Rechtschaffenheit verklagt oder angeklagt wurden, wenden Sie sich an erfahrene Anwälte von Kirakosian Law, APC in ihrem Büro in Los Angeles. Um Ihre Beratung in Los Angeles zu planen, wählen Sie 213-986-5389. Diese Blogs sind ausschließlich für pädagogische Zwecke gedacht. Sie enthalten nur allgemeine Informationen über Rechtsfragen. Sie sind keine Rechtsberatung und sollten nicht als solche behandelt werden. WennSie haben spezifische Fragen zu einer rechtsrechtlichen Angelegenheit, die Sie mit einem Anwalt konsultieren sollten.

Contact Information:

https://www.kirakosianlaw.com/



Tags:    German, United States, Wire