United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Apr 8, 2021 7:00 PM ET

Synthetische Schmierstoffe Marktgröße Prognose auf 40 Milliarden US-Dollar bis 2025 erreichen


Synthetische Schmierstoffe Marktgröße Prognose auf 40 Milliarden US-Dollar bis 2025 erreichen

iCrowd Newswire - Apr 8, 2021

Die Marktgröße für synthetische Schmierstoffe wird bis 2025 voraussichtlich 40 Milliarden US-Dollar erreichen, nachdem sie im Zeitraum 2020-2025 um 3,2 % gewachsen waren. Die weltweit steigende Automobilindustrie und die Industrialisierung treiben die Nachfrage nach synthetischen Schmierstoffen an. Die Einführung von Umweltvorschriften im Automobilsektor zur Minimierung der CO2-Emissionen dürfte die Nachfrage nach synthetischen Schmierstoffen verbessern und den Herstellern synthetischer Schmierstoffe eine Reihe von Möglichkeiten bieten. Der Einsatz synthetischer Schmierstoffe wächst aufgrund ihrer Eigenschaften, wie Wasserlöslichkeit, hohe Viskositätsindizes und biologische Abbaubarkeit. Hohe Kosten stellen jedoch eine erhebliche Einschränkung dar, die auf dem Markt für synthetische Schmierstoffe beobachtet wird.

Synthetische Schmierstoffe Marktsegmentanalyse – Nach Typ

Polyalphaolefin (PAO) hielt 2019 den größten Anteil am Markt für synthetische Schmierstoffe. Die beliebteste Form von synthetischem Basisöl ist PAO, auch synthetische Kohlenwasserstoffe genannt. Es handelt sich um hochleistungsstarke synthetische Schmierstoffe, die durch alpha-olefinkatalytische Oligomerisierung erzeugt werden. PAO ist das am häufigsten verwendete synthetische Schmiermittel in einer Vielzahl von Anwendungen und in hohem Volumen. Sie besitzen bestimmte physikalische und chemische Eigenschaften, die inhärent sind, wie z. B. geringere Volatilität, höherer Viskositätsindex, niedrigerer Gießpunkt und bessere oxidative und thermische Haltbarkeit. Sie werden vor allem in Motorölen, Hydraulikölen, Getriebeölen und Kompressorölen als leistungsstarke funktionstüchtige Basisflüssigkeiten eingesetzt. In einer Vielzahl von Anwendungen treiben der breite Betriebstemperaturbereich und die oxidative Stabilität die Nachfrage nach dem PAO-Segment an.

Anforderung der Stichprobe des Berichts https://www.industryarc.com/pdfdownload.php?id=16281

Berichtspreis: 4500 $ (Einzelbenutzerlizenz)

Synthetische Schmierstoffe Marktsegmentanalyse – Nach Produkttyp

Motoröl hielt 2019 den größten Anteil am Markt für synthetische Schmierstoffe und wächst mit einem CAGR von 3,4%. Die Nachfrage nach Motoröl wird vor allem von der wachsenden Automobilindustrie angetrieben, zu der auch Personenfahrzeuge und hoher Güterverkehr gehören. Verantwortlich für diese Dominanz ist auch das rasante Wachstum der Automobilindustrie, insbesondere in der APAC-Region. So hat sich die Produktion von leichten Nutzfahrzeugen laut OICA 2018 in der APAC-Region um 10,2 % erhöht. Laut der International Trade Administration (ITA) ist China der größte Fahrzeugmarkt der Welt, und die chinesische Regierung rechnet damit, dass die Automobilproduktion bis 2025 35 Millionen erreichen wird. Motoröl wird hauptsächlich in Kraftfahrzeugen verwendet, um den Metall-Metall-Kontakt zu reduzieren, die Gesamtreibung zu minimieren und Schäden zu reduzieren. Diese Flüssigkeiten verbessern die Reibungseffizienz des Bremsbandes, den Ventilbetrieb, die Schmierung des Getriebes und die Drehmomentumwandlung. Steigende Fahrzeugverkäufe dürften ein wichtiger Treiber im Motorölsegment sein.

Synthetische Schmierstoffe Marktsegmentanalyse – Nach Geographie

Europa hielt 2019 bis zu 30 % des größten Anteils am Markt für synthetische Schmierstoffe. Verstärkte Investitionen in synthetische Schmierstoffmischanlagen unter anderem in Russland und den Niederlanden treiben die Nachfrage in Europa an. Darüber hinaus haben strenge Vorschriften für CO2-Emissionen von Fahrzeugen die Nachfrage nach kraftstoffsparenden Schmierstoffen erhöht und damit den Markt für synthetische Schmierstoffe im Transportsektor angetrieben. In den letzten Jahren wurden mehrere nationale Umweltzeichen und -systeme sowie eine internationale Norm eingeführt, die Kriterien für die ökologischen und technischen Eigenschaften von Schmierstoffen festlegt. Durch die Umsetzung dieser Anforderungen hat sich der Markt für synthetische Schmierstoffe in verschiedenen Industrie- und Automobilanwendungen vergrößert.

Synthetische Schmierstoffe Markttreiber

Wachsende Automobilindustrie

Die Automobilindustrie hat im Laufe der Jahre ein deutliches Wachstum in der Produktion und im Verkauf von Fahrzeugen verzeichnet. Im Jahr 2017 lag die weltweite Fahrzeugproduktion laut OICA bei rund 97 Millionen Einheiten. Die Automobilindustrie erlebt derzeit unter anderem in APAC und Nordamerika eine Phase beträchtlichen Wachstums, und der jährliche Fahrzeugabsatz ist dramatisch gestiegen. Das Wachstum der Automobilindustrie in APAC und Nordamerika wurde durch technologische Fortschritte befeuert. Die Hauptbetriebsbasis von Fiat Chrysler Automobiles N.V., Volkswagen, General Motors und Ford ist Brasilien. 2017 stieg der Fahrzeugabsatz insgesamt um 9,2 Prozent. In naher Zukunft wächst das Bevölkerungsniveau in den Ländernwie Brasilien und Russland werden auch zu mehr Entwicklung in der Automobilindustrie beitragen. Die steigende Produktion von Fahrzeugen wird als positiver Faktor für die wachsende Nachfrage nach synthetischen Schmierstoffen angesehen. Die steigende Zahl von Straßenfahrzeugen wirkt sich deutlich auf den Markt für synthetische Schmierstoffe aus. Das Durchschnittsalter eines Pkw und eines leichten Lkw stieg von 9,1 Jahren bzw. 8,4 Jahren im Jahr 2000 auf 11,6 Jahre im Jahr 2017, wie das Bureau of Transportation Statistics mitteilte. Die steigende Nachfrage nach Kraftstoffeffizienz hat neben der zunehmenden Fahrzeugflotte zu einem verstärkten Einsatz hochwertiger Öle und Schmierstoffe geführt, was sich wiederum positiv auf den Markt für synthetische Schmierstoffe auswirkt.

Beispielbericht herunterladen https://www.industryarc.com/pdfdownload.php?id=16281

Marktherausforderungen für synthetische Schmierstoffe

Steigende Nachfrage nach alternativen Kraftstoffen

Ein erhebliches Problem im Zusammenhang mit der Verwendung von Erdölprodukten ist der Klimawandel. Geringere CO2-Emissionen entstehen durch den Einsatz alternativer Kraftstoffe in Fahrzeugen. Die Emissionen eines komprimierten Erdgasfahrzeugs (CNG) sind im Vergleich zu einem Benzinfahrzeug um etwa 60-90 Prozent geringer, während ein Flüssiggasfahrzeug (LPG) Kohlenmonoxid um etwa 30 bis 90 Prozent reduziert. Der Energy Policy Act (EPACT) in den USA wurde 1992 aufgrund von Bedenken über den Erdölverbrauch, den Klimawandel und die Emissionen mobiler Energiequellen in Gesetz umgesetzt. Die Regierungen der USA und Europas wie Deutschland, Frankreich, Norwegen, Schweden, Österreich und die Schweiz versuchen, ihre Abhängigkeit von Erdölprodukten zu verringern. Diese Faktoren können den Bedarf an synthetischen Schmierstoffen einschränken.

Synthetische Schmierstoffe Marktlandschaft

Technologiestarts, Akquisitionen und F&E-Aktivitäten sind Schlüsselstrategien, die von den Akteuren auf dem Markt für synthetische Schmierstoffe übernommen werden. Zu den wichtigsten Akteuren auf dem Markt für synthetische Schmierstoffe gehören unter anderem Exxon Mobil, Shell, British Petroleum, Total, Chevron, Fuchs Group, Pennzoil, Amsoil Inc., Kendall (Phillips), Valvoline, Castrol.

Key Takeaways

Europa dominiert den Markt im Jahr 2019 und besitzt massives industrielles Wachstum und regierungspolitische Maßnahmen und Initiativen zur Unterstützung des verarbeitenden Gewerbes.

Die überlegene Leistung synthetischer Schmierstoffe gegenüber ihren mineralischen Äquivalenten in Bezug auf Hochtemperatur-Betriebsbereich, geringe Reibung und höhere Tragfähigkeit wird ihre Nachfrage weiter anheizen.

Das Nachfragewachstum wird jedoch durch die hohen Preise für synthetische Schmierstoffe beeinflusst. Der Preis für synthetische Schmierstoffe kann 2-5 mal höher sein als der von Mineralölschmierstoffen. Der Preis für synthetische Schmiermittel auf Silikonbasis kann bis zu 20-mal so hoch sein wie der Preis für Mineralölschmierstoffe. Die Senkung der Preise für synthetische Schmierstoffe, insbesondere in preissensiblen Märkten, stellt eine große Herausforderung für die Marktteilnehmer dar.

Die Aktivitäten in verschiedenen Branchen wie Öl & Gas, Automobil industrie- und Luft- und Raumfahrt sind aufgrund der COVID-19-Epidemie erheblich betroffen, da die meisten Länder “Stay at Home Guidance” herausgegeben haben, d. h. die Sperrung. Und es wird erwartet, dass der Ausbruch von COVID-19 im gesamten Jahr 2020 und einige Monate im Jahr 2021 zu sehen sein wird. Dies schränkt das Marktwachstum von Synthetischen Schmierstoffen ein.

Zugehörige Berichte :

A. Schmierstoffmarkt

https://www.industryarc.com/Report/11709/lubricants-market-analysis.html

B. Synthetischeester Schmierstoffe Markt

https://www.industryarc.com/Research/Synthetic-Ester-Lubricants-Market-Research-503429

Über IndustryARC: IndustryARC konzentriert sich in erster Linie auf die Marktforschung von Cutting Edge Technologies und Neuere Anwendungen. Unsere Custom Research Services wurden entwickelt, um Einblicke in den ständigen Wandel in der globalen Angebots-Nachfrage-Lücke der Märkte zu geben. Unser starkes Team von Analysten ermöglicht es uns, die Kundenforschungsanforderungen schnell und mit einer Vielzahl von Optionen für Ihr Unternehmen zu erfüllen. Alle anderen kundenspezifischen Anforderungen können mit unserem Team besprochen werden, senden Sie eine E-Mail an sales@industryarc.com, um mehr über unsere Beratungsleistungen zu besprechen.

Venkat Reddy
Vertriebsleiter
E-Mail: venkat@industryarc.com
Webseite: https://www.industryarc.com
Telefon: ( 1) 970-236-367

Contact Information:

Venkat Reddy
Sales Director
Email: venkat@industryarc.com
Website: https://www.industryarc.com
Phone: (+1) 970-236-367



Keywords:    Synthetic Lubricants Market, Synthetic Lubricants Market size, Synthetic Lubricants industry, Synthetic Lubricants Market share, Synthetic Lubricants top 10 companies, Synthetic Lubricants Market report, Synthetic Lubricants industry outlook
Tags:    Extended Distribution, German, iCN Internal Distribution, News, Research Newswire, Wire