United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Mar 31, 2021 3:01 AM ET

Bio-Photovoltaik-Marktgröße prognose bis 2025 erreichen 18,5 Millionen US-Dollar


Bio-Photovoltaik-Marktgröße prognose bis 2025 erreichen 18,5 Millionen US-Dollar

iCrowd Newswire - Mar 31, 2021

Der Markt für Bio-Photovoltaik (BPV) wird bis 2025 voraussichtlich 18,5 Millionen US-Dollar erreichen und im Prognosezeitraum 2020-2025 um 30 % wachsen. Bio-Photovoltaik (BPV) ist eine Art Energieerzeugungstechnologie, die biologische Mikroorganismen für die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie nutzt. Faktoren wie die Erhöhung der Investitionen in die Entwicklung grüner Energietechnologie aufgrund steigender Umweltbelange werden analysiert, um den Fokus auf biologische Solarzellen zu verlagern. Trotz der Dominanz der Silizium-Photovoltaik, die grüne Energie produziert, ohne während ihres Dienstes Umweltbedenken zu verursachen, können die End-of-Life-Solarmodule schwere Verschmutzungs- und Gesundheitsprobleme verursachen, wenn sie nicht ordnungsgemäß entsorgt oder recycelt werden. Aus diesem Grund marschiert der Wissenschaftler auf dem Weg zur Entwicklung einer vollgrünen Energietechnologie wie der Bio-Photovoltaik, die am Ende der Umwelt keine ernsthaften Bedenken haben wird. Bio-Photovoltaik (BPV) Marktsegmentanalyse – Nach Materialtyp Der Markt für Bio-Photovoltaik (BPV) ist in Polymere, Perowskit und andere auf der Grundlage des Materialtyps unterteilt. Der Markt für polymerbasierte Bio-Photovoltaik wird im Prognosezeitraum 2020-2025 voraussichtlich ein erhebliches Marktwachstum verzeichnen. Leitfähige Polymere werden aufgrund des besseren Energiedurchsatzes in Bio-Photovoltaik-Geräten zur Stromerzeugung stark angenommen. Da die Polymere günstige Ladungseigenschaften haben, haben Forscher begonnen, High-End-Polymere in Bio-Photovoltaik-Solarmodulen oder -Geräten zu verwenden, um den Energienutzungsprozess zu erhöhen. Darüber hinaus bieten solche Photovoltaik-Materialien eine hohe Reinheit und dicke absorbierende Schichten, die in der Lage sind, mehr Sonnenenergie für die Umwandlung zu erschließen. Die Forscher haben auch verschiedene Polymere entwickelt, die in PV-Solaranlagen verwendet werden können, die eine optimierte Leistungsdichte und Effizienz bieten können. Solche Faktoren sind bereit, in Zukunft eine hohe Akzeptanz von Polymeren in Bio-Photovoltaik-Anlagen zu schaffen Antrag auf Musterfürprobe des Berichts – https://www.industryarc.com/pdfdownload.php?id=19360BerichtPreis: 4500 $ (Einzelbenutzerlizenz)Bio-Photovoltaik (BPV) Marktsegmentanalyse – Nach Geographie Der asiatisch-pazifische Raum wird im Prognosezeitraum 2020-2025 voraussichtlich ein deutliches Wachstum auf dem globalen Bio-Photovoltaik-Markt (BPV) verzeichnen, da hohe Investitionen in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Erforschung der Bio-Photovoltaik-Technologie (BPV) für verschiedene potenzielle Anwendungen in der Region getätigt werden. Im Jahr 2019 hatten die Forscher des Instituts für Mikrobiologie der Chinesischen Akademie der Wissenschaften die Entwicklung eines neuartigen Bio-Photovoltaik-Systems auf Basis eines synthetischen mikrobiellen Konsortiums mit eingeschränktem Elektronenfluss angekündigt. Darüber hinaus bietet dieses BPV-System die Möglichkeit, in einem temporären Setup eine Leistungsdichte von ca. 150 mW zu erzeugen, was vergleichsweise höher ist als bei BPV-Geräten mit konventionellen Konfigurationen. Solche Fortschritte sind auch hilfreich und tragen wesentlich zum Marktwachstum in der gesamten Region bei. Bio-Photovoltaik (BPV) MarkttreiberVerstärkter Einsatz nachwachsender Rohstoffe für die Entwicklung von Bio-Photovoltaik-Anlagen Die zunehmende Einführung erneuerbarer Produkte für die Entwicklung von Bio-Photovoltaik-Systemen ist einer der Hauptantriebsfaktoren, die das Wachstum des Bio-Photovoltaik-Marktes ankurbeln. Aufgrund der unterschiedlichen kommerziellen und industriellen Anforderungen besteht eine hohe Nachfrage, um die Energiegewinnung und -herstellung effizienter zu gestalten, ohne die Umwelt zu schädigen und den Bedarf an Konfliktmaterialien zu reduzieren. Die Nutzung erneuerbarer Produkte wird vorteilhaft wirken und gleichzeitig Solarenergie mit höherem Potenzial einfangen und so die Umweltauswirkungen minimieren. In diesem Teil gaben die Forscher der UC Riverside ihre Versuche bekannt, 2018 ein Bio-Photovoltaikgerät mit erneuerbarem Kohlenstoff durch die Integration von Graphenhybriden sowie eines phototrophen Proteins namens Bakteriorhodospin zu entwickeln. Die Verwendung dieses Proteins wird dazu beitragen, ein besseres Potenzial zu schaffen und gleichzeitig Sonnenstrahlung in Elektrizität zu umwandeln, die auf natürliche Weise unter begrenzten Umweltauswirkungen liegt. Darüber hinaus wird die Integration von Kohlenstoff-Nanomaterialien für die Herstellung von Bio-Photovoltaik-Geräten auch dazu beitragen, die Umwandlungsraten zu erhöhen, und sie zu einer besseren Alternative für verschiedene anspruchsvolle Anwendungen machen. Verbesserungen bei der Stromversorgung für Very- und Ultra Low Power Devices Der zunehmende technologische Fortschritt hin zur Verbesserung der Lade- und Stromversorgung von Sehr- und Ultra-Niederspannungsgeräten wird als einer der wichtigsten Wachstumsfaktoren für den Bio-Photovoltaik-Markt dienen. Da systeme, die in der Lage sind, die sofortige Nutzung von Solarenergie für Anwendungen mit hoher und mittlerer Energie zu eliminieren, breiter angenommen werden können, werden die Anforderungen an Bio-Photovoltaik-Anlagen im Prognosezeitraum für Anwendungen mit niedriger und extrem niedriger Leistung stärker gestellt. Darüber hinaus wird die Substitution konventioneller PV auf Siliziumbasis durch Mikroben-basierte Bio-Photovoltaik mit hohem Durchsatz für Anwendungen mit geringer und mittlerer Leistung in den späteren Phasen des Prognosezeitraums 2020-2025 an Dynamik gewinnen. Im Jahr 2018 arbeiteten Forscher der Abteilung Biochemie, Physik und Chemie der Universität Cambridge zusammen, um eine Zweikammer-Bio-Photovoltaik-Anlage mit einem effizienteren Betrieb der Solarzelle zu entwickeln. Mit diesem Zwei-Kammer-Ansatz ist das System so eingestellt, dass die Leistung sowohl für die Prozesse der Ladeeinheit als auch für die Leistungsabgabe gleichzeitig optimiert wird und die elektrische Ladungsableitung minimiert wird. Solche Forschungsaktivitäten zur Verbesserung des Durchsatzes von BPV-Zellen sind derzeit im Gange und werden den Bio-Photovoltaik-Markt im Zeitraum 2020-2025 antreiben. Download Beispielbericht – https://www.industryarc.com/pdfdownload.php?id=19360Bio-Photovoltaik (BPV) MarktherausforderungenKürzere Lebensdauerstandards Die kürzere Lebensdauer stellt eine große Herausforderung dar, um das Wachstum des Bio-Photovoltaik-Marktes zu behindern. Da Bio-Photovoltaik-Geräte anfällig für Bedenken hinsichtlich der niedrigen Gerätestabilität sind und eine geringe Stromerzeugung bieten, werden sie in verschiedenen anspruchsvollen Anwendungen immer weniger angenommen. Darüber hinaus sind die Leistungsdichten im Allgemeinen niedrig im Vergleich zu anderen Arten von Photovoltaik, aufgrund der Verwendung von photosynthetischen Mikroben, die eine schwache Kapazität bei der Übertragung von Elektronen außerhalb der Solarzellen haben. Solche Faktoren tragen im Wesentlichen dazu bei, das Wachstum des Bio-Photovoltaik-Marktes zu bremsen. Marktlandschaft Partnerschaften und Akquisitionen sowie Produkteinführungen sind die Wichtigsten Strategien der Akteure im Bio-Photovoltaik-Markt (BPV). Zu den Hauptakteuren im Markt Bio-Photovoltaik (BPV) gehören die Swiss Environmental Technology AG, BioSolar Inc., Novozyme, ecoduna AG, T.O.U Millennium Electric Ltd, Shanghai Xinshenpai Technology Co., Ltd. und viele andere. Partnerschaften/Produkteinführungen/Akquisition Im Juni 2017 hatten Forscher des Imperial College und des Central Saint Martin, London, ein Bio-Solarpanel mit einem Mikroorganismus namens Cyano-Bakterien entwickelt, das die Photosynthese für die Energiegewinnung aus Sonnenlicht nutzen wird. Dieses Panel bietet Anwendungen wie papierbasierte Diabetesmonitore sowie Luftqualitätssensoren. Im September 2019 entwickelte die Chinesische Akademie der Wissenschaften ein BPV-System, das auf einem synthetischen mikrobiellen Konsortium mit eingeschränktem Elektronenfluss basiert, das mehr als 40 Tage lang arbeiten kann. Key Takeaways Das Polymersegment wird im Prognosezeitraum im Bio-Photovoltaik-Markt voraussichtlich ein deutliches Marktwachstum verzeichnen, da ein hoher Energiedurchsatz mit verbesserten Lademöglichkeiten bietet. Die APAC-Region wird im Prognosezeitraum 2020-2025 voraussichtlich ein deutliches Wachstum im Bio-Photovoltaik-Markt verzeichnen, da hohe Investitionen in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowie ein steigendes industrielles Wachstum zu einem höheren Strombedarf führen. Steigende globale Energieanforderungen zusammen mit Umweltvorschriften oder Initiativen der Regierung zur Nutzung umweltfreundlicher Geräte sind einige der Wachstumsfaktoren, die einen erheblichen Anteil an Bio-Photovoltaik (BPV) verursachen. Markt. Ähnliche Berichte : A. Thin Film Solar Cell Market https://www.industryarc.com/Research/Thin-Film-Solar-Cell-Market-Research-504672 B. Africa Solar Energy Market https://www.industryarc.com/Report/19053/africa-solar-energy-market About IndustryARC: IndustryARC konzentriert sich in erster Linie auf Cutting Edge Technologies und Neuere Anwendungen Marktforschung. Unsere Custom Research Services wurden entwickelt, um Einblicke in den ständigen Wandel in der globalen Angebots-Nachfrage-Lücke der Märkte zu geben. Unser starkes Team von Analysten ermöglicht es uns, die Kundenforschungsanforderungen schnell und mit einer Vielzahl von Optionen für Ihr Unternehmen zu erfüllen. Alle anderen kundenspezifischen Anforderungen können mit unserem Team besprochen werden, senden Sie eine E-Mail an sales@industryarc.com, um mehr über unsere Beratungsleistungen zu besprechen.

Contact Information:

Venkat Reddy
Sales Director
Email: venkat@industryarc.com
Website: https://www.industryarc.com
Phone: ( 1) 970-236-3677



Tags:    German, Latin America, North America, Research Newswire, South America, United States, Wire