United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Jul 28, 2020 12:52 AM ET

Elon Musk sagt, dass seine Twitter-DMs hauptsächlich zum Austauschen von Memes sind


Elon Musk sagt, dass seine Twitter-DMs hauptsächlich zum Austauschen von Memes sind

iCrowd Newswire - Jul 28, 2020

In einem freilaufenden Interview mit der New York Times-Kolumnistin Maureen Dowd sagte Tesla-Chef Elon Musk, seine Twitter-Direktnachrichten bestehen größtenteils aus Memes, und er macht sich keine übermäßigen Sorgen, dass sie gehackt werden.

Musk es war einer von mehr als 100 hochkarätigen Twitter-Konten, die als Teil eines Bitcoin-Betrugs am 15. Juli kompromittiert wurden. Das Unternehmen hat gesagt, dass die Angreifer die privaten Direktnachrichten und persönlichen Informationen von einigen Personen in dem Prozess heruntergeladen haben könnten, obwohl Twitter sagte, dass keines davon “verifizierte” Konten waren, wie Musk es ist.

“Ich mache mir nicht so große Sorgen, dass meine DMs veröffentlicht werden”, sagte Musk gegenüber Dowd. “Ich meine, wir können wahrscheinlich einen Teil meiner DMs auswählen, die aus dem Kontext schlecht klingen, aber insgesamt bestehen meine DMs meistens aus dem Austausch von Memes.”

Während des Gesprächs mit Dowd sagte Musk, er habe einen “geheimen” Instagram-Account, “um Links von Dingen zu sehen, die Leute mir schicken”(Mit Ashley Feinberg) und dass er glaubt, dass er COVID-19 im Januar gehabt haben könnte.

“Ich denke, die Realität von Covid ist, dass es gefährlich ist, wenn man älter ist und bereits bestehende Bedingungen hat”, sagte er in dem Interview. “Es macht absolut Sinn, eine Sperrung zu haben, wenn sie verwundbar sind, aber ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist, eine Sperrung zu haben, wenn sie nicht verwundbar sind.” Musk ging mit Beamten in Fremont(Kalifornien” auf die Reise und eröffnete dort im Mai die Autofabrik seines Unternehmens unter Verletzung einer lokalen Unterkunftsanordnung. Er erzählte Dowd, dass er eine Maske auf der Fabrikhalle trage.

Einer der rätselhafteren Aspekte des Interviews ist, wie Dowd Musks persönliche Beziehungen malt: “Sicherlich kann der Titan ein Romantiker sein.” Sie listet mehrere seiner hochkarätigen Beziehungen auf, darunter seine aktuelle Freundin Grimes und die Schauspielerinnen Talulah Riley und Amber Heard, erwähnt aber nicht Musks erste Frau Justine – Mutter von fünf seiner Söhne – die er 2008 scheiden ließ.

Musk gibt nicht viele Interviews, daher ist es interessant zu sehen, wie er Fragen zu SpaceX, Tesla, Facebook, AI, Twitter und dem Kopier-Katze-Tweet beantwortet, den er an Amazon und Blue Origin CEO Jeff Bezos geschickt hat. Und für den Fall, dass Sie sich wundern: Er ist in Ordnung, Präsident Trump nannte ihn nach dem Start von SpaceX es Crew Dragon im Mai “eines unserer großen Genies”.

“Ich nehme das Kompliment”, sagte Musk.

Wir sind genauso schockiert wie Sie.

Contact Information:

Kim Lyons



Tags:    German, United States, Wire