United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Apr 16, 2020 7:38 AM ET

Könnte Colorados Stay at Home Order verwendet werden, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Geschäftsunterbrechungsansprüche genehmigt zu bekommen?


Könnte Colorados Stay at Home Order verwendet werden, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Geschäftsunterbrechungsansprüche genehmigt zu bekommen?

iCrowd Newswire - Apr 16, 2020

Unternehmer im ganzen Land suchen finanzielle Entlastung von ihren Versicherungspolicen, aber nur wenige, wenn überhaupt, bekommen sie. Während die meisten Geschäftsinhaber Geschäftsunterbrechungsansprüche einreichen, da sie davon ausgehen, dass diese Deckung für die Verluste auszahlt, die sie bisher erlitten haben, erhalten viele Verweigerungsmitteilungen statt Schecks. Warum? Versicherungen verteidigen ihre Dementis, indem sie sagen, dass die Verluste, die Unternehmen in Colorado erleiden, nicht durch physische Schäden an den Räumlichkeiten verursacht werden. In der Regel muss ein Antragsteller nachweisen, dass ein Antragsteller seine Räumlichkeiten aufgrund von Schäden im Zusammenhang mit katastrophenbedingten Schäden, die durch [ihre] Sachversicherung, wie z. B. einen Brand, abgedeckt sind, räumen musste, damit ein Versicherer einen Antrag auf Betriebsunterbrechung genehmigen kann.” Pandemien, die als Katastrophe eingestuft werden können, fallen nicht unter diese Art von Richtlinien, das heißt, es sei denn, ein Eigentümer hat sich entschieden, seiner Politik eine Billigung hinzuzufügen, die einen Krankheitsausbruch abdeckt. Obwohl Unternehmern gesagt wird, dass ihre Politik nicht die Verluste decken wird, die sie als Folge der COVID-19-Krise erlitten haben, hat der Gouverneur von Colorado, Jared Polis, vor kurzem Executive Order D 2020 024erlassen, die Executive Order 2020 017 ändert, die alle Coloradans verpflichtet, zu Hause zu bleiben. Es wird erwartet, dass der Auftrag nicht nur dazu beiträgt, die Kurve des Coronavirus abzuflachen, sondern auch darauf abzielt, “vor überwältigenden [den staatlichen] Gesundheitsressourcen zu schützen”. In der Hausordnung sagte Gouverneur Polis weiter, dass “COVID-19 auch physisch zu Sachschäden, Kontaminationen und Schäden aufgrund seiner Neigung beiträgt, sich über einen längeren Zeitraum an Oberflächen zu befestigen.”   Könnte ein Geschäftsinhaber in Colorado executive Order D 2020 024 als ihre Verteidigung verwenden, wenn ihr Versicherer ihre Geschäftsunterbrechungsforderung ablehnt? Vielleicht, vielleicht nicht. Die Realität ist, dass Versicherer heute eher eine Forderung nach Betriebsunterbrechung ablehnen, als sie einen zu genehmigen, nur weil sie nicht wollen, dass ihr Überschuss aufgebraucht wird. Derzeit werden die monatlichen Geschäftsverluste auf Milliarden geschätzt, und die Versicherungsbranche befürchtet, dass ihr Überschuss von 800 Milliarden Dollar aufgebraucht sein wird, wenn sie beginnt, Forderungen zu genehmigen. Um ihren Überschuss und ihre Gewinne zu schützen, sucht die Versicherungswirtschaft nach Wegen, um zu vermeiden, dass sie die eingereichten Betriebsunterbrechungsansprüche auszahlen muss.   Was kann ein Geschäftsinhaber in Colorado tun, um seine Chancen zu erhöhen, dass sein Geschäftsunterbrechungsanspruch genehmigt wird? Sie können einen Anwalt für Versicherungsansprüche in Colorado einstellen, um den Schadenprozess zu unterstützen. USAttorneys.com können Sie jetzt mit den besten Versicherungsansprüchen anwälte in Colorado verbinden, die Ihre Rechte als Versicherungsnehmer verteidigen und für die finanzielle Entlastung kämpfen, die Sie haben Berechtigtes.

Contact Information:

Free Case Evaluation

Call Us: 800-672-3103



Tags:    German, United Kingdom, United States, Wire