United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Apr 4, 2020 7:54 AM ET

AnaptysBio (ANAB) Sammelklage-Alarm: Johnson Fistel ermutigt Investoren, sich an Firma zu wenden


iCrowd Newswire - Apr 4, 2020

SAN DIEGO, — Die Aktionärsrechtskanzlei Johnson Fistel, LLP gibt bekannt, dass eine Sammelklage im Namen der Aktionäre von AnaptysBio, Inc. (“AnaptysBio” oder das Unternehmen) (NASDAQ: ANAB) begonnen hat. Die Sammelklage richtet sich im Namen von Aktionären, die zwischen dem 10. Oktober 2017 und dem 7. November 2019AnaptysBio Stammaktien erworben haben (die “Klassenperiode”). Wenn Sie als Hauptkläger in dieser Sammelklage tätig sein wollen, müssen Sie das Gericht spätestens am 26. Mai2020 verlegen.

[Klicken Sie hier, um an dieser Aktion teilzunehmen]

AnaptysBios wichtigstes Medikament war Etokimab (früher ANB020), ein Medikament zur Behandlung verschiedener entzündlicher Erkrankungen. Die Klage wirft den Angeklagten während des gesamten Klassenzeitraums falsche und irreführende Aussagen vor und hat nicht offengelegt, dass die Wirksamkeit von Etokimab zur Behandlung von atopischer Dermatitis, einer chronisch entzündlichen Hauterkrankung, die auch als Ekzeme bekannt ist, als Erdnussallergien.

Wenn Sie mehr über den Fall erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Jim Baker (jimb@johnsonfistel.com) unter 619-814-4471. Wenn Sie eine E-Mail senden, geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an.

Darüber hinaus können Sie [Klicken Sie hier, um dieser Aktion beizutreten]. Es gibt keine Kosten oder Verpflichtungen für Sie.

Über Johnson Fistel, LLP:
Johnson Fistel, LLP ist eine national anerkannte Aktionärsrechtskanzlei mit Büros in Kalifornien, New York und Georgia. Das Unternehmen vertritt einzelne und institutionelle Anleger in Aktionärsderivaten und Wertpapierklagen. Weitere Informationen über die Kanzlei und ihre Anwälte finden Sie in http://www.johnsonfistel.com. Anwaltswerbung. Die Ergebnisse der Vergangenheit garantieren keine zukünftigen Ergebnisse.

Contact Information:

Johnson Fistel, LLP
Jim Baker, 619-814-4471
jimb@johnsonfistel.com



Tags:    German, Latin America, North America, Press Release, South America, United States, Wire