United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Mar 29, 2020 6:44 AM ET

Was passiert, wenn Sie einen Unfall auf einer Baustelle haben


iCrowd Newswire - Mar 29, 2020

Baustellen sind einer der gefährlichsten Arbeitsplätze. Dort beschäftigte Arbeitnehmer sind häufiger mit Unfällen konfrontiert. Sie sind anfälliger für Todesfälle von Arbeitnehmern. Jeder Fünfte der Arbeitstoten kommt auf Baustellen zum Vordener. Darüber hinaus werden baubedingte Verletzungen und Todesfälle durch Stürze, Stromschnitte und Das Schlagen von Gegenständen verursacht. Die baubedingte Verletzung kann durch Fahrlässigkeit von Arbeitern, fehlerhafte Ausrüstung oder unsachgemäße Sicherheitsausrüstung verursacht werden. Was auch immer der Grund sein mag, wenn Sie einen Unfall auf einer Baustelle haben, ist es wichtig zu wissen, was zu tun ist und wie Sie sich und Ihre Rechte schützen können.

Suchen Sie medizinische Versorgung:

Der erste und wichtigste Schritt ist, medizinische Hilfe zu suchen, sobald Sie bei einem Baustellenunfall verletzt werden. Dies sollte sofort geschehen, auch wenn ihnen der Unfall nicht schwerwiegend erscheint. Eine Art von Verletzungen mag nicht sofort alarmierend ernst erscheinen, und Sie können denken, dass Sie mit den kleinen Symptomen umgehen können, aber später können sie sich als ernst erweisen. Zum Beispiel kann eine Gehirnerschütterung nicht sofort Verletzungssymptome zeigen. Aber ein paar Stunden später kann man Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen und andere Symptome erleben. Warten Sie daher nicht, bis die Symptome auftreten, und lassen Sie Ihren Zustand nicht verschlimmern. Suchen Sie direkt nach dem Unfall nach ärztlicher Versorgung. Je früher Sie die medizinische Behandlung erhalten, desto eher können Sie sich erholen.

Benachrichtigen Sie Ihren Arbeitgeber:

Die Arbeitnehmerentschädigung deckt viele Bauunfälle ab. Ihr Arbeitgeber muss über Ihren Unfall informiert werden, damit Sie sich durch den Versicherungsschutz für die Arbeitnehmerentschädigung absichern können. Diese Leistungen bieten finanzielle Deckung für Ihre medizinische Behandlung und entgangene Einnahmen in dem gesetzlich zulässigen Umfang. Daher müssen Sie einen Bericht über Ihren Unfall beim Arbeitgeber einreichen, um Arbeitnehmerentschädigungsleistungen zu erhalten. Befolgen Sie bestimmte Regeln und Fristen, um sich bei Ihrem Arbeitgeber zu melden, damit Sie die vollen Leistungen erhalten können.

Dokumentieren Sie die Beweise:

Es ist wichtig, alle Beweise für Ihren Unfallzu sammeln. Es ist wichtig, Fotos von der Unfallstelle und sich selbst einschließlich Ihrer sichtbaren Verletzungen zu machen. Es wird empfohlen, die Kleidung, die Sie zum Zeitpunkt des Unfalls trugen, nicht zu waschen. Es kann später als Beweis verwendet werden, um Ihre Verletzung zu beweisen. Wenn es Augenzeugen Ihres Unfalls gab, kontaktieren Sie sie. Beachten Sie, ob sich eine Überwachungskamera an der Unfallstelle befindet, die die Unfallstelle hätte erfassen können. Führen Sie eine Aufzeichnung aller Quittungen Ihrer medizinischen Ausgaben, die sich aus einer Verletzung ergeben, damit sie erstattet werden können, wenn Sie die Deckung von Ihrem Arbeitgeber anfordern. Darüber hinaus sollten Bauunfallopfer eine Zeitschrift erstellen, um ihre Symptome und die Schwierigkeiten, mit denen sie in ihrem täglichen Leben aufgrund der Verletzung konfrontiert sind, aufzuzeichnen. Nehmen Sie regelmäßig Fotos von der sichtbaren Verletzung auf, um Ihre Genesung zu dokumentieren. Dieses Tagebuch kann später in Ihrem Fall als Beweis für Ihren Schmerz und Ihr Leiden verwendet werden.

Wenden Sie sich an einen Bauunfallanwalt:

Ein Bauunfallanwalt kann Ihnen helfen, die medizinische Versorgung zu erhalten, die Sie nach einem Baustellenunfall benötigen. Er verfügt über alle erforderlichen Kenntnisse und Ressourcen, um die erforderlichen Unterlagen und Untersuchungen abzuschließen, um Ihren Fall zu unterstützen. Besuchen Sie Frekhtman & Associates, um Hilfe von einem erfahrenen Bauunfallanwalt zu suchen. Durch die Einstellung eines Anwalts können Sie sicher sein, dass Ihr Fall korrekt und professionell behandelt wird. Ein Anwalt weiß, wie man mit den komplexen Baustellenunfällen umgeht, um Ihre gesetzlichen Rechte zu schützen und die maximale Entschädigung für Ihre medizinischen Ausgaben, Schmerzen und Leiden zu erhalten. Ein Bauunfallanwalt kann die wahre Ursache Ihrer Verletzung untersuchen. Er kann herausfinden, ob der Unfall durch defekte Ausrüstung oder durch die Fahrlässigkeit des Auftragnehmers bei der Durchführung von Sicherheitskontrollen auf der Baustelle passiert ist. Der Anwalt wird die verantwortliche Unfallverursacherin ermitteln, die der Gerätehersteller, der Auftragnehmer, die Baufirma oder der Grundstückseigentümer sein könnte. Es kann schwierig sein, herauszufinden, wer für Ihre Verletzung verantwortlich war, aber ein Anwalt kann Ihnen in dieser Hinsicht helfen. Er hilft auch bei der Wiedereinziehung der Entschädigung für Ihren Verlust von der haftenden Partei. Die Deckung, die im Rahmen der Entschädigung des Arbeitnehmers vorgesehen ist, ist begrenzt und reicht möglicherweise nicht aus, um alle Ihre verletzungsbedingten Aufwendungen zu kompensieren. So können Sie sich in einem Fall von Personenschäden mit Hilfe Ihres Bauunfallanwalts viel mehr erholen.

Contact Information:

lawyer.com



Tags:    German, Latin America, North America, Press Release, South America, United States, Wire