United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Mar 28, 2020 6:26 AM ET

RM LAW kündigt Sammelklage gegen Align Technology, Inc. an


iCrowd Newswire - Mar 28, 2020

BERWYN, Pa., — RM LAW, P.C. gibt bekannt, dass eine Sammelklage im Namen aller Personen oder Einrichtungen eingereicht wurde, die Align Technology, Inc. gekauft haben.  (“Ausrichten” oder das “Unternehmen”) (NASDAQ: ALGN) Wertpapiere im Zeitraum vom 24. April 2019 bis einschließlich 24. Juli 2019(der “Klassenzeitraum”).

Align-Aktionäre können das Gericht bis spätestens 1. Mai 2020zur Bestellung als Hauptkläger der Klasse bewegen.  Wenn Sie Aktien von Align erworben haben und mehr über diese Ansprüche erfahren möchten oder wenn Sie diese Fragen besprechen möchten und Fragen zu dieser Ankündigung oder Ihren Rechten haben möchten, wenden Sie sich bitte an Richard A. Maniskas, Esquire gebührenfrei unter (844) 291-9299 oder um sich online anzumelden, klicken Sie hier.

Die Beschwerde konzentriert sich auf die falschen Darstellungen und Verschleierungen von Align über die Aktivitäten des Unternehmens in China, dem wertvollsten Markt des Unternehmens nach den USA.

Die Beschwerde wirft den Beklagten vor, wiederholt und positiv die enormen Marktchancen und das enorme Wachstum in China für die Invisalign-Produkte von Align beschrieben zu haben, ohne jedoch den materiellen Rückgang der chinesischen Nachfrage nach den Produkten offenzulegen.

Am 24. Juli 2019,nach Börsenschluss, wurde die Wahrheit bekannt, als Align enttäuschende Finanzergebnisse für das 2. Quartal 2019 bekannt gab, die rückläufige Invisalign-Umsätze aufdeckten.  Das Unternehmen machte die schlechte Performance für die Weichheit auf dem chinesischen Markt im Zusammenhang mit einem härteren Verbraucherumfeld verantwortlich, im krassen Gegensatz zu seinen früheren Aussagen.

Diese Nachricht schickte den Kurs der Align-Aktie am 25. Juli 2019um fast 75 US-Dollaroder über 27 % nach unten.

Wenn Sie Mitglied der Klasse sind, können Sie bis spätestens 1. Mai 2020 beantragen,dass das Gericht Sie zum Hauptkläger der Klasse ernennt.  Ein Hauptkläger ist eine repräsentative Partei, die im Namen anderer Klassenmitglieder bei der Leitung des Rechtsstreits handelt.  Um zum Hauptkläger ernannt zu werden, muss das Gericht feststellen, dass der Anspruch des Klassenmitglieds typisch für die Ansprüche anderer Klassenmitglieder ist und dass der Klassenmitglied die Klasse angemessen vertreten wird.  Unter bestimmten Umständen können ein oder mehrere Klassenmitglieder gemeinsam als “Hauptkläger” fungieren.  Ihre Fähigkeit, an einer Rückforderung teilzuhaben, wird jedoch nicht von der Entscheidung beeinflusst, ob Sie als Hauptkläger auftreten oder nicht.  Sie können RM LAW, P.C. oder einen anderen Rat Ihrer Wahl behalten, um als Ihr Rat bei dieser Aktion zu dienen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an RM LAW, P.C.  (Richard A. Maniskas, Esquire) gebührenfrei unter (844) 291-9299 oder per E-Mail an rm@maniskas.com oder klicken Sie hier.   Für weitere Informationen über Sammelklagen im Allgemeinen oder um mehr über RM LAW, P.C. zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website, indem Sie hier klicken.

RM LAW, P.C. ist eine nationale Aktionärsrechtsgesellschaft.  RM LAW, P.C. widmet sich dem Schutz der Interessen einzelner und institutioneller Investoren bei Aktionärsklagen vor staatlichen und Bundesgerichten bundesweit.

Contact Information:

RM LAW, P.C.
Richard A. Maniskas, Esquire
1055 Westlakes Dr., Ste. 300
Berwyn, PA 19312
484-324-6800
844-291-9299
rm@maniskas.com



Tags:    German, Latin America, North America, Press Release, South America, United States, Wire