header-logo

Künstliche Intelligenz getriebene Marketingkommunikation

Mesa Biotech erhält FDA-Zulassung für schnellen COVID-19-Test

Mar 25, 2020 1:24 AM ET

dock-cassette1_w2_1_t800

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) nutzt ihre Befugnisse zur Notfallnutzungsgenehmigung (EUA), um den Pool der verfügbaren COVID-19-Testressourcen in den USA zu erweitern, und jetzt können Sie einen weiteren Schnelltest hinzufügen, der Ergebnisse in nur 30 Minuten zur Liste liefert. Mesas Test ist auch klein genug, um direkt an vorderster Front der Versorgung eingesetzt werden zu können, auch in Kliniken und Krankenhäusern, mit mehreren Tests, die parallel durchgeführt werden können.

Mesas Schnelltest folgt einem von Cepheid, der am Montag genehmigt wurde. Beibeiden handelt es sich um PCR-basierte molekulare Tests, die das Vorhandensein von Virus-DNA in einer Probe des Schleims eines Patienten identifizieren. Beide Tests verhindern eine wichtige Erweiterung der Technologien, die denjenigen zur Verfügung stehen, die die Ausbreitung des neuen Coronavirus bekämpfen wollen, da sie Ergebnisse in Laborqualität liefern können, aber viel schneller und ohne Transport der Proben vom Sammelpunkt zu externen Testeinrichtungen tun können.

Vor-Ort-Tests haben nicht nur Vorteile in Bezug auf Komfort und schnelle Rückkehr der Ergebnisse, sondern auch bei der Begrenzung der potenziellen Exposition des medizinischen Personals gegenüber dem Virus selbst. Das Testen vor Ort bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen über eine mögliche Exposition gegenüber dem Virus für mehr Personen in der Kette machen müssen, einschließlich Logistik- und Lieferpersonal sowie Labortechniker und dedizierte Diagnose-Mitarbeiter.

Diese Tests erfordern, dass die Anlagen mit dem Accula-Prüfsystem von Mesa ausgestattet sind, aber seine Ausrüstung ist bereits für die Prüfung von Grippe im Einsatz, sowie andere weniger schwerwiegende Geräte, und es wurde ursprünglich speziell für den Einsatz an den Frontlinien von Bekämpfung globaler Pandemien, einschließlich SARS, bevor dies vor.

Contact Information:

Some contact

Darrell Etherington
Tags:   German, United States, Wire