United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Mar 19, 2020 10:21 PM ET

Pope Resources gibt Verfügbarkeit vorläufiger Proxy-Erklärung/Prospekts zu geplanter Fusion bekannt


Pope Resources gibt Verfügbarkeit vorläufiger Proxy-Erklärung/Prospekts zu geplanter Fusion bekannt

iCrowd Newswire - Mar 19, 2020

POULSBO, Wash.,– Pope Resources (NASDAQ:POPE) gab heute bekannt, dass Rayonier, Inc. (“Rayonier”) (NYSE:RYN) hat bei der Securities and Exchange Commission (der “SEC”) eine Registrierungserklärung auf dem Formular S-4 eingereicht, um die Aktien von Rayonier-Stammaktien und Anteile, die Aktien der Kommanditgesellschaft an einer Gesellschaft vertreten, die ihre operative Partnerschaft (“Opco”) sein wird, zu registrieren, die im Zusammenhang mit der zuvor angekündigten Fusion zwischen Pope Resources und seinen Generalpartnern ausgegeben werden soll, und Rayonier, Opco und einige ihrer Tochtergesellschaften. Die Registrierungserklärung enthält eine vorläufige Proxy-Erklärung/einen Prospekt, aber diese vorläufige Proxy-Erklärung/Prospekt ist nicht vollständig und kann geändert werden.  Sobald die Registrierungserklärung für wirksam erklärt wurde, wird eine endgültige Proxy-Erklärung/prospektiver an die Anteilseigner von Pope Resources im Zusammenhang mit einer Sondersitzung der Anteilseigner von Pope Resources gesendet, um Vorschläge für die Fusion und damit verbundene Transaktionen zu prüfen. Zu diesen Vorschlägen gehören die Genehmigung der Fusionsvereinbarung, der Fusion und bestimmter Im Zusammenhang mit der Fusion geplanter Transaktionen sowie eine unverbindliche Beratende Abstimmung über bestimmte Vergütungen, die den benannten leitenden Angestellten von Pope Resources im Zusammenhang mit der Fusion zu zahlen sind.

Sobald die endgültige Proxy-Erklärung/der endgültige Prospekt abgeschlossen ist, wird Pope Resources ein Datum und einen Ort für die Sondersitzung bekannt geben und die endgültige Proxy-Erklärung/den Prospekt an seine Anteilseigner übermitteln. Die Formblatt S-4 und die vorläufige Proxy-Erklärung/der vorläufige Prospekt sind über das EDGAR-System der SEC unter https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/52827/000119312520076138/d868015ds4.htm erhältlich.

Die Leser sollten beachten, dass die Informationen im Formblatt S-4 und in der vorläufigen Proxy-Erklärung/dem vorläufigen Proxy-Anweisung/Prospekt nicht vollständig sind und sich ändern können. Leser sollten die endgültige Proxy-Anweisung/den endgültigen Prospekt sorgfältig überprüfen, sobald sie verfügbar ist, da dieses Dokument wichtige Informationen über die Transaktionen und die Besprechung enthält. Diese Mitteilung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in einer Gerichtsbarkeit, in der ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig ist.

Über Pope Resources

Pope Resources, eine börsennotierte Kommanditgesellschaft, und ihre Tochtergesellschaften Olympic Resource Management und Olympic Property Group besitzen oder verwalten 122.000 Hektar Waldund und 1.500 Hektar Entwicklungsgrundstück in Washington. Darüber hinaus investiert und konsolidiert Pope Resources drei Private-Equity-Holzfonds, die 141.000 Hektar Holzland in Washington, Oregonund Kalifornienbesitzen. Die Partnerschaft und ihre Vorgängerunternehmen besitzen und bewirtschaften seit über 165 Jahren Holz- und Entwicklungsflächen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.poperesources.com. Der Inhalt unserer Website ist nicht in diese Veröffentlichung oder in unsere Anmeldungen bei der Securities and Exchange Commission enthalten.

Vorsichtshinweise zu zukunftsgerichteten Informationen

Die geplante Fusion und die damit verbundenen Transaktionen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem: (i) die Fähigkeit der Parteien, die geplante Übernahme zu voraussichtlichen Bedingungen und zeitpunkten erfolgreich abzuschließen, einschließlich der Erlangung der erforderlichen Genehmigungen für den Anteilseigner und der behördlichen Genehmigungen, der erwarteten steuerlichen Behandlung, unvorhergesehener Verbindlichkeiten, künftiger Investitionen, Einnahmen, Aufwendungen, Erträge, Synergien, Wirtschaftsleistung, Verschuldung, Finanzlage, Verluste, Zukunftsaussichten, Geschäfts- und Managementstrategien für das Management, expansion und Wachstum der Geschäftstätigkeit des neuen kombinierten Unternehmens und andere Bedingungen bis zum Abschluss der Akquisition; ii) Risiken im Zusammenhang mit der Integration der Tätigkeiten und Der Mitarbeiter von Pope in Rayonier und die Möglichkeit, dass die erwarteten Synergien und sonstigen Vorteile der geplanten Übernahme nicht oder nicht innerhalb des erwarteten Zeitrahmens realisiert werden; iii) das Ergebnis eines Gerichtsverfahrens im Zusammenhang mit den geplanten Zusammenschlüssen; iv) Zugang zu verfügbaren Finanzmitteln, einschließlich der Refinanzierung der Schulden des Papstes und des Rayoniers zu einem zeitnahen und angemessenen Konditionen; v) den Verlust wichtiger führungskräfter oder sonstiger assoziierter Unternehmen; vi) den zyklischen und wettbewerbsorientierten Charakter der Wirtschaftszweige, in denen die Parteien tätig sind; vii) Schwankungen der Nachfrage oder des Angebots von Forstprodukten und Immobilienangeboten von Rayonier, Opco und Pope; viii) Eintritt neuer Wettbewerber in die Märkte von Rayonier, Opco und Pope; Veränderungen der globalen wirtschaftlichen Bedingungen und der Weltereignisse; Schwankungen der Nachfrage nach Rayonier-, Opco- und Pope-Produkten in Asienund insbesondere china; ix) verschiedene Klagen in Bezug auf Angelegenheiten, die sich aus rayoniers zuvor angekündigter interner Überprüfung und Neufassung des Konzernabschlusses von Rayonier ergeben; x) die Unsicherheiten der potenziellen Auswirkungen klimabezogener Initiativen; xi) die Kosten und die Verfügbarkeit von Protokollierungs- und LKW-Diensten Dritter; xii) die geografische Konzentration eines bedeutenden Teils der Waldflächen des kombinierten Unternehmens; xiii) die Fähigkeit, Holzerwerbe zu identifizieren, zu finanzieren und abzuschließen; xiv) Änderungen der Umweltgesetze und -vorschriften in Bezug auf die Holzernte, die Abgrenzung von Feuchtgebieten und gefährdeten Arten, die die Geschäftsfähigkeit einschränken oder beeinträchtigen können oder die Kosten dafür erhöhen können; xv) ungünstige Witterungsbedingungen, Naturkatastrophen und andere katastrophale Ereignisse wie Hurrikane, Windstürme und Waldbrände, die sich nachteilig auf die Waldflächen sowie die Erzeugung, den Vertrieb und die Verfügbarkeit von Produkten auswirken können; xvi) Zins- und Währungsbewegungen; (xvii) die Fähigkeit von Rayonier, Rayonier Operating Partnership oder Papst, zusätzliche Schulden zu machen; xviii) Änderungen der Zölle, Steuern oder Verträge über die Ein- und Ausfuhr von Holzerzeugnissen oder von Erzeugnissen von Wettbewerbern; (xix) Änderungen in der Schlüsselverwaltung und im Personal; xx) die Fähigkeit, alle erforderlichen rechtlichen Anforderungen zu erfüllen, damit Rayonier weiterhin als Immobilieninvestment-Treuhandfonds gelten kann, und Änderungen der Steuergesetze, die sich nachteilig auf die vorteilhafte steuerliche Behandlung auswirken könnten; (xxi) der zyklische Charakter des Immobiliengeschäfts im Allgemeinen; (xxii) eine verzögerte oder schwache Erholung auf dem Wohnungsmarkt; xxiii) den langwierigen, unsicheren und kostspieligen Prozess im Zusammenhang mit dem Eigentum, den Anspruch und der Entwicklung von Immobilien, insbesondere in Florida, der auch von Gesetzes-, Politik- und politischen Veränderungen außerhalb der Kontrolle von Rayonier, Rayonier Operating Partnership und Pope beeinflusst werden kann; (xxiv) unerwartete Verzögerungen bei der Aufnahme oder dem Abschluss von Immobiliengeschäften; (xxv) Änderungen von Umweltgesetzen und -vorschriften, die die Fähigkeit zum Verkauf oder zur Entwicklung von Immobilien einschränken oder beeinträchtigen können; xxvi) zeitpunktdes Bauund und Verfügbarkeit öffentlicher Infrastruktur; (xxvii) und die Verfügbarkeit von Finanzierungen für Immobilienentwicklung und Hypothekarkredite; xxviii) die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen, einschließlich der möglichen Auswirkungen solcher Ereignisse auf den Markt für Holzerzeugnisse und die allgemeinen wirtschaftlichen und politischen Bedingungen (einschließlich der Fremd- und Eigenkapitalmärkte); xxix) die potenziellen Auswirkungen der Ankündigung des geplanten Zusammenschlusses oder des Abschlusses der geplanten Transaktion auf die Beziehungen, auch mit Mitarbeitern und Kunden; (xxx) das ungünstige Ergebnis von Gerichtsverfahren, die gegen Rayonier, Rayonier, L.P. oder Pope eingeleitet wurden oder eingeleitet werden können; (xxxi) die Höhe der Kosten, Gebühren, Aufwendungen und Abgaben im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion und die tatsächlichen Bedingungen der Finanzierungen, die im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion erzielt werden können; und (xxxii) das Risiko, dass sich der Aktienkurs der Rayonier-Aktie vor dem Inkrafttreten der Verschmelzung ändern kann. Die Leser sollten auch die Risiken überprüfen, die allgemein für das Geschäft des Papstes gelten, der in dem Abschnitt “Risikofaktoren” im Jahresbericht des Papstes auf Formblatt 10-K für den am 31. Dezember 2019abgelaufenen Zeitraum enthalten ist, der am 28. Februar 2020bei der SEC eingereicht wurde.

Wichtige zusatzinformationen und wo Sie sie finden können

Rayonier hat die oben genannte Registrierungserklärung und die damit verbundene vorläufige Proxy-Erklärung/den

Sec.  Anleger und Wertpapierinhaber können Kopien dieser Dokumente (wenn und wenn sie verfügbar sind) kostenlos über die von der SEC unter www.sec.gov oder von Rayonier auf ihrer Website, www.rayonier.com oder von Pope Resources auf ihrer Website www.poperesources.com erhalten. Dokumente, die Rayonier bei der SEC eingereicht hat, werden kostenlos auf der Website von Rayonier unter www.rayonier.com unter der Rubrik Investor Relations, oder, alternativ, durch eine telefonische oder mailende Anfrage an Rayonier an 1 Rayonier Way, Wildlight, FL 32097, und Dokumente, die von Pope Resources bei der SEC eingereicht werden, werden kostenlos zugänglich sein, indem Sie die Website von Pope Resources unter www.poperesources.com unter der Rubrik Investor Relations oder alternativ per Telefon oder Post an Pope Resources at 19950 Seventh Avenue NE, Suite 200, Poulsbo, WA 98370.

TEILNEHMER AN DER AUSSCHREIBUNG

Diese Mitteilung ist keine Aufforderung eines Stellvertreters von einem Unitholder von Pope Resources. Rayonier und Pope Resources und einige ihrer jeweiligen Direktoren und leitenden Angestellten sowie andere Mitglieder der Geschäftsleitung und Mitarbeiter können als Teilnehmer an der Einholung von Stimmrechtsvertretern von den Aktionären von Pope Resources in Bezug auf die vorgeschlagene Transaktion nach den Regeln der SEC angesehen werden. Informationen über die Direktoren und Exekutivbeamten von Pope Resources sind im Jahresbericht von Pope Resources auf Formblatt 10-K ab dem 31. Dezember 2019abgelegten Zeitraum verfügbar. , 2020.  Weitere Angaben zu den Teilnehmern der Proxy-Aufforderung und eine Beschreibung ihrer direkten und indirekten Interessen durch Wertpapierbeteiligungen oder auf andere Weise sind in der vorläufigen Proxy-Erklärung/dem Prospekt und anderen relevanten Unterlagen enthalten, die bei der SEC über die Fusion eingereicht wurden, sobald sie verfügbar sind. Anleger sollten die endgültige Proxy-Erklärung/den prospektium sorgfältig lesen, bevor sie Abstimmungs- oder Anlageentscheidungen treffen. Sie können kostenlose Kopien dieser Dokumente von Rayonier oder Pope Resources unter Verwendung der oben genannten Quellen erhalten.

Contact Information:

Pope Resources





Tags:    German, Latin America, North America, Press Release, South America, United States, Wire