United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Mar 5, 2020 12:39 AM ET

Sind die Anklagen im Zusammenhang mit betrunkenen Fahrunfällen in Las Vegas Nevada für gerichtliche Änderungen offen?


Sind die Anklagen im Zusammenhang mit betrunkenen Fahrunfällen in Las Vegas Nevada für gerichtliche Änderungen offen?

iCrowd Newswire - Mar 5, 2020

Änderung.

Ein Richter hat Mordvorwürfe zweiten Grades gegen einen Mann erhoben, der beschuldigt wird, betrunken gefahren zu sein und zwei Menschen in Las Vegas getötet zu haben. Aaron Kruse, 24, gab gegenüber der Polizei zu trinken, bevor er etwa 115 mph fuhr und in einen Toyota Corolla bei einem Crash krachte, der Norma Ortiz, 45, und Alfonso Toxqui, 49, im November totzurückließ.  Der stellvertretende Verteidiger David Westbrook argumentierte, dass die Anklage gegen Kruse wegen Mordes zweiten Grades verstoße und gegen staatliches Recht verstoße.

Nevada Straße Gefahren.

Neunundneunzig Menschen starben 2017 auf den Straßen Nevadas an den Orten, die alkoholbedingte Autounfälle verursachten. Während die Zahl der Verkehrstoten in Nevada zurückgeht, gibt es immer noch zu viele Tote und Verletzte. In dem Bemühen, Fahrer daran zu hindern, nach dem Trinken hinter sanzusteigen, hat Nevada vor kurzem das Gesetz SB259 verabschiedet, das am 1. Oktober 2018 in Kraft getreten ist, nach Angaben des Nevada Office of Traffic Safety, wobei jede Person, die wegen DUI verhaftet wurde, verpflichtet ist, eine Zündverriegelungzulage zu installieren, um ihre Fahrerlaubniswiedereinführungen wieder einzusetzen.

Wert der Zündverriegelungsvorrichtung.

Die Zündverriegelung misst den Alkoholgehalt im Atem des Fahrers durch ein Mundstück. Wenn das Gerät Alkohol erkennt, kann der Fahrer das Fahrzeug nicht starten. Eine Kamera begleitet das Gerät, um zu bestätigen, dass die Person, die den Atem geliefert hat, derjenige ist, der das Fahrzeug fährt.

Vergehen gegen Verbrechen.

Festnahmen wegen Verstoßes gegen das Fahren unter den Einflussgesetzen in Nevada führen zu Anklagen, die von Vergehen bis hin zu Strafvergehen reichten.  Die Strafen für Trunkenheit am Steuer hängen von Faktoren wie Blutalkoholgehalt, Alter und Wiederholungstäterstatus ab, um nur einige zu nennen.  Das Ergebnis sind kostspielige Geldstrafen, Führerscheinentzug und Gefängniszeit, wenn dies gerechtfertigt ist. In Nevada droht einem DUI-Straftäter erstmals eine Gefängnisstrafe von bis zu 6 Monaten und eine Geldstrafe von bis zu 1.000 US-Dollar. Ihre Lizenz kann auch für mindestens 90 Tage ausgesetzt werden. Für ein drittes Vergehen kann ein Fahrer zu bis zu 6 Jahren Gefängnis, einer Geldstrafe von bis zu 5.000 US-Dollar und einer Bewährungsstrafe von bis zu 3 Jahren verurteilt werden. Die typischen Kosten, die mit dem Fahren unter dem Einfluss verbunden sind, sind etwa 10.000 US-Dollar einschließlich Gebühren, Bußgelder und erhöhte Versicherungsprämien.

Ausgleichsschäden (wirtschaftlich).

Wenn Ihnen in Las Vegas, Nevada, ein betrunkener Fahrer Körperverletzung oder Sachbeschädigung zugefügt hat, umfassen Ihre Rechte die volle Entschädigung für die Schäden, die Sie erlitten haben. Die Entschädigung könnte in Zukunft Krankenhausrechnungen sowie langfristige medizinische Kosten für Physiotherapie oder andere rehabilitative medizinische Eingriffe umfassen. Kläger können auch Eine Entschädigung für beschädigtes persönliches Eigentum und Lohnverluste erwirken.  Einige Kläger können unter dauerhaften Behinderungen leiden, die sie daran hindern, in Zukunft in denselben Arbeitsplatz zurückzukehren oder überhaupt zu arbeiten. In diesen Situationen werden die Anwälte der Kläger wahrscheinlich sachverständige Zeugen anrufen, die das verlorene zukünftige Verdienstpotenzial des Klägers mit klaren Beweisen für das Gericht unterstützen werden.

Ausgleichsschäden (nicht wirtschaftlich).

Das Gesetz von Nevada erlaubt es den Klägern auch, Schmerzen und Schmerzensentschädigungen wiederzuerlangen, und die Jury wird die angemessene Höhe der gewährten Schmerzen und Leidensentschädigungen beeinflussen.  Das Gesetz von Nevada begrenzt oder begrenzt nicht die Höhe der Schmerzen und Leiden Entschädigung, die einem Opfer einer DUI Zivilklagezur Verfügung steht.

Strafschadenersatz.

Gemäß nevada Law NRS 42:010 haben Opfer das Recht, Strafschadenersatz zu verlangen. Die Richter in Nevada sehen in den meisten Gründen, dass betrunkenes Fahren über den Rahmen typischer Fahrlässigkeit hinausgeht, was zu erheblichen zivilrechtlichen Strafen führt, da eine DUI eine Straftat darstellt.

Suchen Sie einen Rechtsbeistand.

Wenn ein betrunkener Fahrunfall eintritt und Ihr Leben und Ihre Freiheit stark verändert, wenden Sie sich an einen erfahrenen Anwalt für Körperverletzung, der mit den DUI-Gesetzen vertraut ist, um sicherzustellen, dass die Besonderheiten Ihres Falles auf das beste rechtliche Ergebnis ausgerichtet sind.

Contact Information:

Free Case Evaluation

800-672-3103



Tags:    German, Latin America, North America, Research Newswire, South America, United States, Wire