United States Brazil Russia France Germany China Korea Japan

Artificial Intelligence driven Marketing Communications

 
Feb 4, 2020 12:57 AM ET

M Commerce Market wächst bei CAGR von 29,84% Im Zeitraum 2020-2025


M Commerce Market wächst bei CAGR von 29,84% Im Zeitraum 2020-2025

iCrowd Newswire - Feb 4, 2020

Der M Commerce Market wird bis 2025 voraussichtlich 425 Milliarden US-Dollar erreichen, nachdem er im Zeitraum 2020-2025 um 29,84 % gewachsen war. Die zunehmende Verbreitung von Smartphones und Internet sowie die Einführung von Smartphones für Online-Shopping sowie Bankzahlungen werden den M-Commerce-Markt antreiben. Die steigende Nachfrage nach verschiedenen mobilen Bezahlsystemen wie Apple Pay, PayPal One-Touch, Visa Checkout, Amazon Pay und technologischen Fortschritten in Augmented Reality (AR) in den drahtlosen Handheld-Geräten bietet den Vorteil einer großen Rechenleistung und dies wird die allgemeine Marktnachfrage für Mobile Commerce während des Prognosezeitraums weiter erhöhen. Der Bericht behandelt die Größe des Handelsmarktes nach Art und Zahlungsmodus, den Marktanteil des M Commerce Market nach den fünf größten Unternehmen und auch den Marktanteil von Start-ups während des Prognosezeitraums.

Key Takeaways

Art der Technologie – Segmentanalyse

Die NFC-Technologie wird im Prognosezeitraum schätzungsweise um über 17,56 % wachsen. Digitale Brieftaschen mit NFC für kontaktlose Kartenautomaten gehören Apple Pay, Samsung Pay und Google Pay und dies ist folglich der Kraftstoff der mobile Handel Markt gesetzt. NFC-Telefone können mit NFC-fähigen Kartencomputern über die Nähe der Hochfrequenz-Identifikation kommunizieren. Die Mobiltelefone werden nicht benötigt, um den Verkaufsort zu berühren, um Geld zu überweisen, aber sie müssen innerhalb von wenigen Zentimetern vom Terminal sein. NFC beinhaltet eine direkte und sofortige Übertragung verschlüsselter Daten an Point-of-Sale-Geräte, im Gegensatz zu Chip- und PIN-Technologie, die länger dauert. In London beispielsweise akzeptieren Busse und U-Bahn-Stationen Telefonzahlungen über NFC, bei denen Benutzer normalerweise auf die Reisekarte tippen. Auch in China wird NFC als Zahlungsmittel für alle öffentlichen Verkehrsmittel akzeptiert. Die Bewohner und Besucher von Nizza (Frankreich) können NFC nutzen, um alles zu kaufen. Die Einführung des NFC-Zahlungsmodus für Transaktionen wird den M-Commerce-Markt antreiben.

Buchungstyp – Segmentanalyse

Der mobile Einzelhandel ist der Hauptmarkt für M-Commerce wächst mit CAGR von 14,8% im Prognosezeitraum aufgrund der Entstehung von mobilen Zahlungslösungen wie Apple Pay, PayPal One-Touch, Visa Checkout, Amazon Pay und andere. Es gibt einen wachsenden Trend für digitale Transaktionen, der den Weg für die Nutzung mobiler Zahlungsoptionen geebnet hat, die den M-Commerce im Einzelhandel antreiben werden. Im Jahr 2018 hat PayPal seine Aktivitäten in rund 200 Ländern ausgeweitet. In ähnlicher Weise Amazon Pay, das Cashbacks für Transaktionen bietet, die über sie durchgeführt werden. Diese Art von Angeboten und Anreizen wird rasch die Nachfrage nach dem Mobile Retailing-Sektor schaffen und damit die Nachfrage nach dem M Commerce-Markt erhöhen. Auf der anderen Seite wird die wachsende Kundennachfrage nach Online-Shopping und die hohe Akzeptanz von Smartphones für online-Shopping Chancen für das M-Commerce-Geschäft schaffen und damit das Marktwachstum ankurbeln.

Geographie – Segmentanalyse

Nordamerika dominierte den M Commerce Markt mit einem Anteil von mehr als 35%, gefolgt von Europa und APAC. Die hohe Akzeptanz neuer neuer Technologien in den USA im Vergleich zu anderen Regionen wird das Marktwachstum ankurbeln. Die wichtigsten Player wie MasterCard, PayPal, Visa Inc, Google und viele andere Spieler haben ihren Hauptsitz in der Region Nordamerika, die den M-Commerce-Markt aufgrund der hohen Finanzierung und Investitionen antreiben werden. Im Jahr 2018 hatte Amazon, das seinen Hauptsitz in den USA hat, sein M-Commerce-Geschäft in sein E-Commerce-Geschäft integriert. Amazon ist im mobilen Handel als einer der ersten Einzelhändler, der Apples universelle Verbindungen unterstützt, voran, ein Schritt, der In-Application-Conversions vorantreiben und potenziell Verkäufe von denen abziehen könnte, die die neue Funktion nicht unterstützen. Mit universellen Links wird die Suche auf einem iPhone und das Klicken eines Händlers auf den Link eines Händlers von Verbrauchern direkt auf die entsprechende Seite in der App des Händlers weitergeleitet, wenn er sich auf dem Telefon des Benutzers befindet. Dies könnte beim Fahren von mobilenConversions als App-Benutzererfahrung kann besser sein als die mobile Website eines Einzelhändlers. Die Annahme neuer Strategien durch die wichtigsten Akteure für ihre Unternehmen wird genügend Möglichkeiten für das M-Commerce-Geschäft schaffen.

Treiber – M-Commerce Market

In den letzten Jahren haben Einzelhändler mit der Implementierung neuer Technologieinnovationen wie Augmented Reality (AR) begonnen, um ihren Umsatz zu steigern. Augmented Reality hat die greifbare Erfahrung des Einkaufens gebracht. Einzelhändler haben die AR-Technologie eingesetzt, um die Interaktionen vor Ort mit Kunden zu beeinflussen und die Kundenbindung im Laden zu erhöhen. Lego, Ikea, Converse haben beispielsweise die AR-Technologie implementiert, um ihre Einzelhandelspräsenz und ihren Umsatz durch die Bereicherung ihrer Kundeninteraktion und Kauferfahrung sowie produktinterner Produkte zu steigern. Lego hatte AR-betriebene Kioske und Produktboxen implementiert. Kunden können die Box des Lego-Kits verwenden, die sie zum Kauf in Betracht ziehen und genau sehen können, wie das Aussehen des fertigen Produkts in 3D aussehen. IKEA hat eine AR-Katalog-App entwickelt, um Kunden bei der Visualisierung zu helfen, wie bestimmte Möbelstücke in ihren Häusern passen und aussehen würden. Kunden können die App auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen und die Kamerafunktion verwenden, um ein Bild eines Raumes in ihrem Zuhause aufzunehmen. Der Kunde kann dann verschiedene Artikel aus dem IKEA-Katalog auswählen, um zu sehen, wie die montierten Möbel in ihren Häusern aussehen, bevor sie kaufen. Diese Art von Trends wird die Nachfrage des Mobilen Handelsmarktes ankurbeln.

Steigende Nachfrage und hohe Verbreitung von Smartphones auf der ganzen Welt haben dazu geführt, dass die Nutzer sich mehr auf mobile Zahlungen und Transaktionen mit mobilen Wallets konzentrieren, die sich voraussichtlich positiv auf das Marktwachstum auswirken werden. Laut GSMA haben rund 66% der Weltbevölkerung ab 2019 Smartphones angenommen. Die Zahl der Smartphone-Nutzer wurde von 1,57 Milliarden auf 2,7 Milliarden im Zeitraum 2014-2019 erhöht. Die enorme Umstellung auf Smartphones hat die Nutzer dazu gebracht, Mobiltelefone oder Tablets für Online-Transaktionen und Zahlungen zu nutzen. Laut Internet World Stats ist die Zahl der Internetnutzer weltweit von 2,802 Millionen auf 4.383 Millionen im Zeitraum 2013-2019 aufgrund der zunehmenden Einführung von Smartphones gestiegen. Die mobile Technologie hat die Internetdurchdringung auf eine tiefere Ebene gehoben, was den M-Commerce-Markt ankurbelt, indem er es von überall auf dem Planeten zugänglich macht. Dies wird dazu beitragen, den M-Commerce zu verbessern und sich somit positiv auf das Marktwachstum auswirken.

Herausforderungen – M-Commerce Markt

Auch wenn Smartphones im Laufe der Zeit immer sicherer werden, zögern einige Menschen immer noch, Transaktionen über mobile Geräte zu tätigen. Im Vergleich zur Standard-PC-Internetverbindung sind Mobilfunknetze anfälliger für böswillige Aktivitäten. Die vorhandene Technologie zur Gründung eines M-Commerce-Geschäfts ist sehr teuer und erfordert hohe Anlaufkosten. M-Commerce ist eine teure Methode im Vergleich zum E-Commerce aufgrund der Erstellung der mobilen Apps und der Notwendigkeit, Mobilfunkdaten für die Kunden zu verwenden. Standortmanagement-Fragen in ländlichen Gebieten sind auch eine der größten Herausforderungen, die das Wachstum des Marktes behindern.

Marktlandschaft

Technologiestarts, Akquisitionen, Partnerschaften und F&E-Aktivitäten sind Schlüsselstrategien, die von Akteuren im M-Commerce-Markt übernommen werden. Im Jahr 2018 wurde der Ausblick für die M Commerce Industry von den fünf größten Akteuren konsolidiert, auf die 52 % des Anteils entfallen. Zu den Top 10 Unternehmen von M Commerce gehören unter anderem Ericsson, Gemalto (Thales Group), MasterCard, PayPal, Visa Inc., Office Depot Inc., Alibaba Group Holding Ltd., Soft Card und u.a.

Akquisitionen/Technologiestarts

Im September 2019 haben Ericsson und MTN ihre Partnerschaft für mobiles Geld durch die Einführung einer offenen API-Plattform in Ghana erweitert, um Unternehmern die Möglichkeit zu bieten, umsatzgenerierende Anwendungen zu entwickeln. Mit dieser Vereinbarung wird MTN Dritten Zugang zu seiner mobilen Geldzugriffs-Programmierschnittstelle (API) gewähren, die von der Ericsson Wallet-Plattform angetrieben wird, und dort den M-Commerce-Markt antreibt.

Im März 2019 hatte MasterCard Ethocoa übernommen, um Betrug im digitalen Handel zu reduzieren. In den letzten Jahren hat MasterCard in seinem mobilen Handel mit der Einführung seiner mobilen Brieftasche Masterpass gewachsen. Die Übernahme von Technologieunternehmen zur Betrugserkennung, um ihre mobilen Wallet-Dienste zu erweitern, wird das Marktwachstum vorantreiben.

Über IndustryARC:

IndustryARC konzentriert sich vor allem auf CuttingMarktforschung von Edge Technologies und Neueren Anwendungen. Unsere Custom Research Services wurden entwickelt, um Einblicke in den ständigen Wandel in der globalen Angebots-Nachfrage-Lücke der Märkte zu geben. Unser starkes Team von Analysten ermöglicht es uns, die Kundenforschungsanforderungen schnell und mit einer Vielzahl von Optionen für Ihr Unternehmen zu erfüllen. Alle anderen kundenspezifischen Anforderungen können mit unserem Team besprochen werden, senden Sie eine E-Mail an sales@industryarc.com, um mehr über unsere Beratungsleistungen zu besprechen.

Mr. Venkat Reddy
Vertriebsleiter
E-Mail: sales@industryarc.com
Kontakt Vertrieb: 1970-236-3677

Contact Information:

Mr. Venkat Reddy
Sales Director
Email: sales@industryarc.com
Contact Sales: +1970-236-3677



Keywords:    M Commerce Market, M Commerce Market Size, M Commerce Market Share, M Commerce Market Analysis, M Commerce Market Revenue, M Commerce Market Trends, M Commerce Market Growth, M Commerce Market Research, M Commerce Market Outlook, M Commerce Market Forecast
Tags:    Extended Distribution, German, News, Research Newswire