header-logo

Künstliche Intelligenz getriebene Marketingkommunikation

Haftungsausschluss: Der unten angezeigte Text wurde mithilfe eines Drittanbieter-bersetzungstools automatisch aus einer anderen Sprache bersetzt.


Bolivia Telecoms, Mobile and Broadband Market Outlook 2019 _ Wachstumstreiber, Chancen und Prognoseanalyse 2023

Jan 23, 2020 10:57 PM ET

Boliviens Fasermarkt wächst langsam

Obwohl Bolivien in den letzten Jahren ein starkes Wirtschaftswachstum verzeichnete, gehört das BIP nach wie vor zu den niedrigsten in Südamerika. Viele Gebiete des Landes außerhalb der Hauptstädte sind arm und unbebaut, und es gibt einen beträchtlichen Anteil der Bevölkerung, die in abgelegenen Tälern und Gebieten leben, in denen die Telekommunikationsinfrastruktur chronisch vernachlässigt wurde. Infolgedessen ist die Durchdringung von Telekommunikationsdiensten relativ gering.
Die Struktur des festen Telekommunikationsmarktes Boliviens unterscheidet sich von den meisten anderen Ländern. Lokale Dienstleistungen werden in erster Linie von 15 Telekommunikationsgenossenschaften erbracht. Dabei handelt es sich um gemeinnützige Unternehmen, die sich in Privatbesitz befinden und von ihren Nutzern kontrolliert werden. Seit der Liberalisierung des Marktes bieten die Genossenschaften auch Ferntelefonie an, während einige auch Breitband- und Pay-TV-Dienste anbieten. Sie haben in Netzwerk-Upgrades investiert, um die Dienstleistungen für Kunden zu verbessern und ihre Präsenz zu erweitern.

Kostenloser Beispielbericht >>

https://www.wiseguyreports.com/sample-request/2355425-bolivia-telecoms-mobile-and-broadband-statistics-and-analyses

Bolivien verfügt über ein Multi-Carrier-System, bei dem Verbraucher für jeden Anruf einen Fernverkehrsanbieter wählen können, indem sie das Präfix des Netzbetreibers wählen. Eine Reihe von Betreibern hat auch Festfunktechnologien eingeführt, und einige vermieten Glasfaserkapazitäten.
Die staatliche Empresa Nacional de Telecomunicaciones (Entel) ist der etablierte Fernverkehrsbetreiber des Landes und bietet auch lokale Telefonie-, DSL- und Pay-TV-Satellitendienste an. Die TochterGesellschaft Entel Movil ist Boliviens größter Mobilfunkanbieter.
Boliviens Festnetz-Breitbanddienste bleiben teuer, obwohl die Kosten für Bandbreite nur einen Bruchteil dessen betragen, was noch vor wenigen Jahren der Fall war. In vielen ländlichen und abgelegenen Gebieten und sogar in einigen der großen städtischen Gebiete sind die Dienstleistungen nach wie vor nicht verfügbar. Als Binnenland hat Bolivien keinen direkten Zugang zu U-Boot-Kabelnetzen und muss sich daher entweder über Satellit oder über terrestrische Verbindungen über Nachbarländer mit dem Rest der Welt verbinden. Feste Breitbanddienste wandern schnell von DSL zu Glasfaser, während in einigen Großstädten auch Kabel-Breitbanddienste verfügbar sind.
Seit seiner Renationalisierung im Jahr 2007 konzentriert sich Entel im Rahmen eines Projekts namens “Territory with Total Coverage” auf die Erbringung von Telekommunikationsdiensten in ländlichen Gebieten. Ziel dieses Projekts ist es, die Telekommunikationsversorgung über Mobilfunk und nicht über Festnetze zu erhöhen.
Bolivien hat mehr als zehnmal so viele Mobiltelefone wie Festnetzanschlüsse, und der Trend zur Festnetz-Ersatzsubstitution setzt sich fort. Neben Entel bieten zwei weitere Unternehmen Mobilfunk an: Tigo, das sich zu 100 % im Besitz von Millicom International mit Sitz in Luxemburg befindet, und NuevaTel, das als Viva handelt und von der US-Firma Trilogy International kontrolliert wird. Ein geplanter Deal zur Zusammenlegung der Geschäftsbereiche von Millicom in der Region mit denen von Liberty Latin America wurde im Februar 2019 abgesagt.
Alle drei Mobilfunkunternehmen bieten 3G-Dienste an, während LTE verfügbar ist. Aufgrund der schlechten Qualität, der hohen Kosten und der schlechten Reichweite von DSL sind Mobilfunknetze zur wichtigsten Plattform für Sprachdienste und Datenzugriff geworden. Die Inanspruchnahme von LTE-Diensten hat stetig zugenommen, da der Netzaufbau zugenommen hat. Tigo startete Mitte 2014 die ersten LTE-Dienste, gefolgt von Viva Mitte 2015 und Anfang 2019 erreichten die Netze beider Unternehmen mehr als 90 % der Bevölkerung. Etwa 92 % aller Internet-Zugänge sind über Smartphones.

Wichtige Entwicklungen:

Viva verkauft rund 600 Türme an Phoenix Tower International;
Entel bekräftigt Pläne, bis 2022 Glasfaser auf alle 339 Stadthauptstädte auszudehnen, und startet Boliviens erstes LTE-A-Netz;
Regierung macht Fortschritte mit nationalem Breitbandplan bis 2020;
Entel plant 60 Millionen US-Dollar für neue Pazifische Glasfaserkabel-Route über Peru;
Bolivianische Raumfahrtbehörde plant, einen zweiten Telekommunikationssatelliten nach 2020 zu starten;
Das Update des Berichts enthält die Marktdaten der Regulierungsbehörden bis September 2018, die Betreiberdaten zum 1. Quartal 2019, die Charts und Analysen des Telecom Maturity Index sowie aktuelle Marktentwicklungen.

Für detailliertes Lesen besuchen Sie bitte die https://www.wiseguyreports.com/reports/2355425-bolivia-telecoms-mobile-and-broadband-statistics-and-analyses

Wichtige Punkte in der Inhaltstabelle:

Wichtige Statistiken

Länderübersicht

Telekommunikationsmarkt

Marktanalyse

Regionales Lateinamerika

Marktvergleich

Telekommunikation Fälligkeitsindex nach Stufe Top-Tier – Marktführer mittlere Randstufe – Market Challengers Bottom-Tier – Market Emergents South America Telecom Maturity Index Central America Telecom Maturity Index TMI versus GDP Mobile and mobile broadband penetration Fixed and mobile broadband penetration Regulatory environment Historical overview Regulatory authority ATT Government policies Privatisierung of Entel Renationalisation of Entel Telecom sector liberalisation Telecommunications Law Einführung Entel Cooperatives Übersicht Telekommunikationsinfrastruktur Übersicht der nationalen Telekommunikationsnetz Internationale Infrastruktur Übersicht Satellitennetze Infrastrukturentwicklungen Wireless Local Loop (WLL) Festnetz-Breitbandmarkt Einführung und statistische Übersicht Marktanalyse Breitbandstatistik Prognosen – Festnetz-Breitbandteilnehmer – 2019; 2021; 2023 Regierung IKT plant Festnetz-Breitband-Technologien Hybrid Fibre Coax (HFC) Netze Digital Subscriber Line (DSL) Netze Fibre-to-the-Premises (FttP) Netze Andere Festnetz-Breitbanddienste Digitale Wirtschaft eHealth Entwicklungen Mobile Marktanalyse Mobile Statistiken Allgemeine Statistiken Mobilfunk-Breitbandprognosen – Mobilfunkteilnehmer – 2019; 2021; 2023 Regulatorische Probleme Mobile Number Portability (MNP) Roaming Mobile Infrastruktur 4G (LTE) 3G Große Mobilfunkbetreiber Entel Movil Tigo (Telecel) Viva (NuevaTel) Mobile Virtual Network Operators (MVNOs) Mobile Inhalte und Anwendungen M-Zahlungen

Contact Information:

wiseguyreports.com