header-logo

Künstliche Intelligenz getriebene Marketingkommunikation

Geofencing-Markt wird voraussichtlich 22,4% im Zeitraum 2020-2025 bei CAGR wachsen

Jan 13, 2020 5:43 AM ET
Der Geofencing-Markt wird bis 2025 voraussichtlich 2,3 Milliarden US-Dollar erreichen, nachdem er im Zeitraum 2020-2025 um 22,4 % gewachsen war. Die steigende Nachfrage nach räumlichen Daten sowie Lösungen zur Erweiterung der Anwendungen räumlicher Daten haben in den letzten Jahren zu einer steigenden Nachfrage nach Geofencing geführt. Die Gesamtnachfrage des Marktes für Geofencing im Prognosezeitraum weiter steigern wird. Diese Programme verwenden virtuelle Perimeterlösungen, um standortbezogene Geofencing-Lösungen zu implementieren. Diese standortbasierten Dienste werden insbesondere für Werbeprogramme und andere solche Anwendungen genutzt. Dies wird den positiven Ausblick für die Geofencing-Branche im Prognosezeitraum vorantreiben.
Key Takeaways
• Nordamerika dominiert den Geofencing-Markt aufgrund der steigenden Nachfrage von KMU sowie der deutlichen Zunahme der Digitalisierungsakzeptanz durch große Unternehmen.
• Die wachsende Popularität von Raumdatenlösungen aus dem neuen Zeitalter, wie z. B. Standortanalyse und Geofencing, wird das Marktwachstum von Geofencing-Lösungen unterstützen
• Zunehmende Übernahme standortbezogener Dienstleistungen, Umsetzung strenger staatlicher Vorschriften in Bezug auf Flotten- und Frachtmanagement wird die Marktnachfrage nach Geofencing in naher Zukunft erhöhen, insbesondere für den Transportsektor.
• Zunehmende Bedenken in Bezug auf standortgebundene Datenverfolgung, insbesondere in den USA und europäischen Ländern, werden Hürden für den Geofencing-Markt schaffen
Nach Anwendungs-Segmentanalyse
Das Segment Asset Management hielt 2019 den größten Anteil am Geofencing-Markt. Die zunehmende Nutzung von Geofencing für die Verfolgung von Mitarbeitern, insbesondere im Hinblick auf den Zugang zu bestimmten Zonen, wird die Einführung von Geofencing für Asset Management-Lösungen vorantreiben. Die signifikante Einführung von RTLS-Lösungen (Real Time Location System) auf Basis von RFID für die Mitarbeiterverfolgung, insbesondere im Gesundheitswesen in den USA und Europa, dürfte der wichtigste Markttreiber sein. Die Nachfrage nach geodatenbasierten APIs und Tools Access Management-Geofence-Services für gerätebezogene Datenkommunikation und -interaktion sowie Sicherheitsdienste steigt. Dies ist ein wichtiger Treibenfaktor für die zunehmende Akzeptanz von Geofencing. Zunehmende Bedenken von Mitarbeitern und Kunden in Bezug auf die Standortdatenverfolgung werden jedoch das Marktwachstum in den USA und Europa für Customer Tracking im Retail- und Asset Management im Gesundheitswesen begrenzen.
Endverwendung Industrie- Segmentanalyse
Der Transport- und Logistiksektor ist seit vielen Jahren der Hauptmarkt für Geofencing. Aufgrund der gestiegenen Anforderungen an die Logistik-Tracking-Anforderungen in den letzten Jahrzehnten in den USA und Europa ist der Einsatz von Geofencing in Transport- und Logistikanwendungen im Vergleich zu anderen Anwendungen seit jeher deutlich hoch. Wachsende F&E-Investitionen in neue Geofencing-Lösungen und -Technologien, die diese Lösungen einschließlich Fahrerüberwachung und anderer ADAS-Systeme nutzen, werden den Markt für Geofencing in Transportanwendungen in den kommenden Jahren ankurbeln.
Japan ist der größte Anwender von Geofencing-Lösungen bei APAC und nach den USA und Deutschland der viertgrößte Verbraucher der Welt. Japan hat im Verkehrssektor eine bedeutende Akzeptanz, aber ein großteil teils des Wachstums in den letzten Jahren wurde von Medien und Unterhaltung aus. Der Erfolg von Anwendungen wie Pokemon Go hat das Bewusstsein für die Nutzung von Geofencing in Einzelhandels- und Medienanwendungen geschrungen, was in den letzten Jahren zu einem deutlichen Wachstum geführt hat. Mithilfe dieser Informationen verfügen digitale Vermarkter über weit ausderatoreichere Funktionen, insbesondere wenn Geofencing in Korrelation mit DSPs (Demand Side Platforms) verwendet wird. Digitale Werbetreibende haben damit begonnen, diese Geofencing-Lösungen auch für gezielte Anzeigen zu nutzen
Geographie- Segmentanalyse
Nordamerika dominierte den Geofencing-Markt mit einem Anteil von mehr als 30%, gefolgt von Nordamerika und Europa. Die Wirtschaft der APAC wird hauptsächlich von der wirtschaftlichen Dynamik von Ländern wie China und Indien beeinflusst, aber mit wachsenden ausländischen Direktinvestitionen für die wirtschaftliche Entwicklung Südostasiens ändert sich das aktuelle Szenario. Länder in Südostasien erleben ein hohes Wachstum in der Luftfahrt- und Automobilindustrie Laut OICA verzeichnete der APAC-Automobilabsatz in den Jahren 2012-2018 ein Wachstum von über 6,52 %, wobei die südostasiatischen Länder ein enormes Potenzial

Wachsen.

Treiber –Geofencing-Markt
• Anstieg des Proximity Marketings
Die heutigen Verbraucher nutzen Mobiltelefone in vielen Fällen zunehmend als De-facto-Portal in die Welt, treffen Kaufentscheidungen auf der Grundlage von mobilem Marketing. Marketingstrategien, die dieses Phänomen anerkennen und nutzen, werden mit ziemlicher Sicherheit Marketingstrategien übertreffen, die dies nicht tun. Näherungsmarketing, bei dem Benutzer in der Nähe eines Standorts erkannt werden (standortbasierte Dienste/Standortbezogene Dienste) und Coupons für Artikel oder Produktverkäufe usw. werden auf das Gerät des Benutzers übertragen. Diese Erkennung durch den Einsatz von RFID- und GPS-Lösungen wird durch die Verbesserung der Erkennungstechnologie und das verbesserte Kundenverständnis vorangetrieben. Mit einem verbesserten Marketing und dem Verständnis von Kundeninteressen auf basis historischer Informationen kann dieses Näherungsmarketing als wichtiges Instrument zur Verbesserung des Kundenempfangs genutzt werden. Einzelhändler haben sogar damit begonnen, Näherungsmarketing in Digital Signage zu zeigen, wo Kunden aktiv anstelle von generischen Werbung gezielt angesprochen werden können. Das Hinzufügen von Interaktivität zu Digital Signage und die Implementierung von Proximity Marketing wird zu einem erhöhten Kundenempfang führen. Das Näherungsmarketing ist daher vor allem im Einzelhandel sehr gut angenommen.
• Implementierung von Virtual Perimeter Fencing in Transport und Logistik mit Geofencing
Transport- und Flottenunternehmen konzentrieren sich weltweit auf die Verbesserung des Managements von Logistikfahrzeugen und haben damit begonnen, virtuelle Perimeter-Fencing-Lösungen als zusätzliche Sicherheits- und Managementmaßnahme zu nutzen. Auf diese Weise ist es möglich, sofort zu reagieren, wenn das Fahrzeug beispielsweise ohne Genehmigung über eine nationale Grenze bewegt wird. Bußgelder für das Durchfahren von Lkw-Gesperrten können ebenfalls vermieden werden. Für wertvolle oder zeitkritische Fracht können Flottenmanager die genaue Route eines Fahrzeugs mithilfe von Geofencing verfolgen und sicherstellen, dass diese nicht von der vordefinierten Route abweicht. Der virtuelle Rahmen wird kontinuierlich überwacht. Weicht der Fahrer davon ab, kann sich der Fuhrparkleiter umgehend mit ihm in Verbindung setzen und die entsprechenden Maßnahmen anweisen. Dieses Kontrollniveau spricht Logistikunternehmen an, um ein ordnungsgemäßes Verfahren zu gewährleisten und Bußgelder und zusätzliche Gebühren zu vermeiden. Dies wird den Geofencing-Markt ankurbeln, da er zu einem stärker definierten Bestandteil von Flottenmanagementlösungen wird.
Herausforderungen – Geofencing-Markt
• DSGVO-Implementierung und Auswirkungen auf Geofencing
Mit der Umsetzung der DSGVO wird die Erfassung von Standortdaten und deren Nutzung immer mehr zum Thema. Diese Daten werden auf verschiedene Weise gesammelt, in der Regel über IP-Adresse oder mobile Geräte-ID über öffentliches WLAN oder bereitwillig eingegeben Ihre oder Postleitzahlen durch den Benutzer. Diese historischen Standortdaten werden dann von Websites und Unternehmen (Einzelhandel, Bankwesen etc.) verwendet.  ortsspezifische Werbung sowie standortbasierte Sperrung von Informationen bereitzustellen. Da Standortdaten nach DSGVO-Vorschriften als personenbezogene Daten betrachtet werden, ist die umfangreiche Erfassung und Nutzung von Standortdaten erheblich schwieriger geworden und könnte je nach Nutzung mögliche rechtliche Auswirkungen haben. Daher wechseln viele Unternehmen dazu, entweder anonyme Daten zu verwenden oder Benutzerberechtigungen zum Sammeln von Daten anzufordern. Dies hat zu signifikanten Veränderungen in den Geschäftsmodellen von Spielern geführt, die in der Europäischen Union tätig sein wollen, wobei einige Spieler ganz ausziehen. Die Umsetzung der DSGVO und die möglichen rechtlichen Auswirkungen haben daher zu schwierigen Umständen bei der Erhebung von Daten geführt, die wesentliche Änderungen im Erhebungsprozess erfordern. Dies wird sich negativ auf den Geofencing-Markt in der EU auswirken.
MarketLandscape
Solutionlaunches, Akquisitionen und Partnerschaften sind Schlüsselstrategien, die von Akteuren im Geofencing-Markt übernommen werden. Im Jahr 2019 ist der Geofencing-Markt weitgehend diversifiziert, angeführt von großen Akteuren wie Esri, Embitel, Bluedot Innovation, LocationSmart, Invisage, DreamOrbit, Apple und Factual unter anderem.
Akquisitionen/Technologiestarts
  • Im März 2019 hat McDonald es eine Vereinbarung über 300 Millionen US-Dollar zur Übernahme von Dynamic Yield erhalten, einem Startup mit Sitz in Tel Aviv, das Einzelhändlern algorithmisch gesteuerte “Entscheidungslogik”-Technologie bietet. Dazu gehören standortbasierte Analysen und die Nutzung von Derzeit eingebauten Geofencing-Lösungen von McDonald es, um die Entscheidungsfindung der Kunden voranzutreiben.
  • Im April 2019 erwarb Salesforce das standortbasierte Intelligence-Unternehmen MapAnything. Mit dieser Akquisition kann Salesforce

Nutzen Sie mapAnythings Outing- und Scheduling-Engine, integrierte GPS-Tracking-Funktionen und standortbasierte Workflow-Layer sowie geofencing-Triggeranwendungen.

Über IndustryARC:

IndustryARC konzentriert sich in erster Linie auf die Marktforschung von Cutting Edge Technologies und Neuere Anwendungen. Unsere Custom Research Services wurden entwickelt, um Einblicke in den ständigen Wandel in der globalen Angebots-Nachfrage-Lücke der Märkte zu geben. Unser starkes Team von Analysten ermöglicht es uns, die Kundenforschungsanforderungen schnell und mit einer Vielzahl von Optionen für Ihr Unternehmen zu erfüllen. Alle anderen kundenspezifischen Anforderungen können mit unserem Team besprochen werden, senden Sie eine E-Mail an sales@industryarc.com, um mehr über unsere Beratungsleistungen zu besprechen.

Medienkontakt:
Mr. Venkat Reddy
Vertriebsleiter
E-Mail: sales@industryarc.com
Kontakt Vertrieb: 1970-236-3677

Contact Information:

Media Contact:
Mr. Venkat Reddy
Sales Director
Email: sales@industryarc.com
Contact Sales: +1970-236-3677
Keywords:  Geofencing Market, Geofencing Market Size, Geofencing Market Share, Geofencing Market Analysis, Geofencing Market Revenue, Geofencing Market Trends, Geofencing Market Growth, Geofencing Market Research, Geofencing Market Outlook, Geofencing Market Forecast