header-logo

Künstliche Intelligenz getriebene Marketingkommunikation

LEAD PLAINTIFF DEADLINE: Johnson Fistel, LLP ermutigt Investoren, sich an das Unternehmen zu wenden

Jan 10, 2020 12:00 AM ET

SAN DIEGO, — Johnson Fistel, LLP gibt bekannt, dass Sammelklagen im Namen der Aktionäre der unten aufgeführten börsennotierten Unternehmen eingeleitet wurden. Der Private Securities Litigation Reform Act von 1995 erlaubt es jedem Investor, der während des Klassenzeitraums Stammaktien gekauft hat, die Ernennung zum Hauptkläger zu beantragen. Ein Federkläger handelt im Namen aller anderen Klassenmitglieder bei der Leitung des Rechtsstreits.  Der Hauptkläger kann eine Anwaltskanzlei seiner Wahl auswählen.  Die Fähigkeit eines Investors, an einer möglichen zukünftigen Erholung teilzuhaben, hängt nicht davon ab, als Hauptkläger zu dienen.  Wenn Sie als Hauptkläger auftreten möchten, müssen Sie das Gericht spätestens zu den unten aufgeführten Terminen verlegen. Wenn Sie diese Aktion besprechen möchten oder Fragen zu dieser Mitteilung oder Ihren Rechten oder Interessen haben, wenden Sie sich bitte an lead analyst Jim Baker (jimb@johnsonfistel.com) unter 619-814-4471. Wenn Sie eine E-Mail senden, geben Sie bitte eine Telefonnummer an.

Darüber hinaus können Sie hier oder einen der unten stehenden Links klicken, es gibt keine Kosten oder Verpflichtungen für Sie.

Über Johnson Fistel, LLP:
Johnson Fistel, LLP ist eine national anerkannte Aktionärsrechtskanzlei mit Büros in Kalifornien, New Yorkund Georgia. Das Unternehmen vertritt einzelne und institutionelle Anleger in Aktionärsderivaten und Wertpapierklagen. Weitere Informationen über die Kanzlei und ihre Anwälte finden Sie in https://www.johnsonfistel.com. Anwaltswerbung. Die Ergebnisse der Vergangenheit garantieren keine zukünftigen Ergebnisse.

Contact Information:

Johnson Fistel, LLP
Jim Baker, 619-814-4471
jimb@johnsonfistel.com